Allgemein Deko DIY Papier

Papierdesign

7. Oktober 2014
So oft schon auf anderen Blogs bewundert: 
(z.B. bei Tante Mali oder Amy, wo mir die orientalische Note so gut gefallen hat, 
nun auch endlich bei mir!

In der letzten Zeit habe ich mir bei meinen Bibliotheks-Besuchen aus der Kiste, wo die alten Bücher liegen
das eine oder andere mitgenommen.
Es hat dann zwar noch eine Weile gedauert aber nun bin ich voll dem Bücher-Bastelfieber verfallen!
(Da kommt noch mehr…..!!!!)
 

 

Und nicht nur ein Doppelkegel, wie diese Figur (unspektakulär) heißt, ist dabei entstanden,
sondern auch noch einige Papier und Schnurkürbisse!
Das habe ich mir auch schon so oft auf Pinterest angeschaut
und nun endlich mal nachgemacht!
Aus einem alten Buch ca. 25 Streifen 
zu je 1-1,5cm Dicke und 10-15cm Länge zuschneiden.
Entweder an den Enden zusammenkleben oder
mit kleinen Briefklammern befestigen.
Daraus einen „Ball“ formen, etwas flach drücken
und einen gedrehten Draht und einen kleinen Stock daran befestigen
(z.B. mit der Heißklebepistole) 


 Für die Schnurkürbisse nehmt ihr, wie der Name schon sagt, etwas Schnur, Sisalband o.ä.
und wickelt es um etwas rundes (z.B. Deo Sprühflasche)
Mit durchsichtig trocknendem Bastelleim oder Acrylbinder
satt einstreichen und antrocknen lassen.
Tipp: nicht zu fest um die Flasche wickeln…sonst geht es zu schwer wieder ab!
 

Wenn die Schnur durch den Kleber fest geworden ist lässt sie sich zu einem Kürbis „auffächern“.
In der Mitte zusammenbinden und wie bei dem Papierkürbis Draht und Stil befestigen

 Natürlich gibt es bei mir auch echte Exemplare, die befinden sich allerdings in der Außendeko!

Mit den Papier und Schnurkrationen nehme ich am Creadienstag teil
und wünsche euch allen eine schöne Woche.

Nun ist noch etwas Neues dazu gekommen.
Birgit hat auf ihrem Blog Löwin.g eine
österreichische Linkparty in Leben gerufen.
Und das finde ich ein super Sache und bin auch schon dabei!

Im Moment klappt es bei mir nicht so gut mit dem Kommentieren.
Abends, wenn ich mir in Ruhe eure Blogs anschauen will
haben wir oft Aussetzer vom Internet und nichts geht mehr.
Das nervt total und ich hoffe, dass es bald wieder besser wird!

Denn ich freue mich doch immer über jeden von euren Kommentaren
und möchte das natürlich zurück geben!
 

Teile wenn es dir gefällt!

Das könnte auch was für dich sein

35 Kommentare

  • Antwort Smilla G. 7. Oktober 2014 at 5:47

    Liebe Astrid!
    jaaaaa…..die Papierornamente-Hängerdingens stehen bei mir auch hoch im Kurs, vielleicht mach ich die jetzt endlich mal!
    Deine sehen toll aus!
    Auch die Kürbisse gefallen mir sehr gut….auch die aus Kordel…..und auf Basteleien aus alten Buchseiten steh ich sowieso total!
    da haben wir beide heute Kürbisse am Start….auf ganz unterschiedliche Weise 😉
    Liebe Grüße
    Smilla

  • Antwort Krimserei 7. Oktober 2014 at 6:04

    Liebe Astrid! Dein Blog ist wunderschön! Ich werde bald wieder vorbei schauen 🙂
    Liebe Grüße
    Angela

  • Antwort Tante Mali 7. Oktober 2014 at 6:18

    Liebe Astrid,
    wundervoll sind deine Bücherfaltkunstwerke geworden. Und die Kürbisse sind ja der Hit. Danke meine Liebe für die Credits!
    Hab eine ganz feine Zeit!
    Liebste grüße aus einem nebeligen Kärnten
    Elisabeth

  • Antwort freuleinmimi 7. Oktober 2014 at 6:34

    Wieder ganz toll geworden ….. auch wenn die Bücher noch eine Weile gelegen sind 😉
    Liebgruss, mimi

  • Antwort Tischlein deck dich 7. Oktober 2014 at 6:43

    Liebe Astrid, in liebevoller Kleinarbeit hast Du mal wieder gebastelt und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Ich bin mir sicher, für die kommende Weihnachtszeit wird dir hierzu bestimmt etwas einfallen, habe ich recht? Liebe Grüße Birgit

  • Antwort Fräulein Lampe 7. Oktober 2014 at 6:45

    Oh Astrid,
    der Kegel ist ja ein Traum.
    Wunderschön und Hut ab, soviel Arbeit, ich bin ja zugegebenermaßen zu faul,
    wenn Deko zu aufwendig ist;)
    Hab eine schöne Woche
    Liebe Grüße
    Meli

    • Antwort creativLIVE 7. Oktober 2014 at 10:56

      So schlimm ist die Arbeit nicht. Ich arbeite ja gerne mit Papier und habe mir das Buch zum Laptop gelegt und in "Wartepausen" immer wieder einige Seiten gefaltet!

  • Antwort Mit Liebe zum Detail 7. Oktober 2014 at 6:59

    Hallo Astrid,Wahnsinn wie wunderschön deine Bastelarbeiten wieder sind.
    Zauberhaft und das Schwemmholz dazu,ein Traum so schön
    Ich habe im Vorjahr die Tannenbäume aus alten Büchern gemacht,ich mag ja diese alten Bücher so gern,das Papier ist weicher als neues und der leichte Farbstich ist wunderbar.
    Wieder mal hast du mich überzeugt,du bist die BESTE.
    Lg.Edith.

    • Antwort creativLIVE 7. Oktober 2014 at 10:57

      Liebe Edith,
      du machst mich ganz verlegen! Das Schwemmholz ist wirklich ein besonders schönes Stück und ich habe mich soooo gefreut als ich es gefunden habe!

  • Antwort Liebhaberstücke 7. Oktober 2014 at 7:27

    Liebe Astrid,
    das ist der Hammer. Wieder so eine tolle Deko. Die Kürbisse sind
    sehr schön und ich hab ganz viele alte Bücher – und heute etwas
    Zeit – und ich mach jetzt mal Kürbisse….
    Lg Christiane

  • Antwort Tanja von mx | living 7. Oktober 2014 at 7:51

    Liebe Astrid,
    wunderschön geworden! Besonders der Kegel hat es mir angetan! Ich liebe ja Bastelleien aus alten Büchern auch sehr, und wenn sie dann auch noch so perfekt umgesetzt und liebevoll in Szene gesetzt sind gleich nochmal mehr! Sei lieb gegrüßt, Tanja

  • Antwort Kleefalter 7. Oktober 2014 at 7:56

    Ein Hingucker dein Kegel!
    Besonders gut gefallen mir die Kürbisse aus Schnur und den Papierstreifen.
    Liebe Grüsse
    Kleefalter

  • Antwort Kerstins Zuhause 7. Oktober 2014 at 9:19

    Hallo Astrid,
    D A N K E für die tollen Bilder und Anleitungen.
    Wieder mal sooo schöne Dinge.
    Herzliche Grüße, Kerstin

  • Antwort artemanoCReativ 7. Oktober 2014 at 10:09

    Liebe Astrid,
    also die Schnur-Kürbisse haben's mir angetan; DIE sind ja irre. Wobei die Teilchen aus Papier auch sehr, sehr schön sind – aber die Kürbisse …

    Mil besitos, Christl

  • Antwort glückszaubermädchen 7. Oktober 2014 at 10:52

    Liebe Astrid,
    die Kürbisse sind ja wirklich toll geworden! Wirklich sehr elegant, diese Dekoration!
    Liebe Grüße,
    Sarah

  • Antwort Kleine Sternenwolke Annisa 7. Oktober 2014 at 10:55

    Liebe Astrid,
    die Schnurkürbisse gefallen mir total gut. Das ist doch mal etwas ganz anderes. Wie immer hast du alles sehr gut erklärt. Vielen Dank für diese schöne Anleitung!
    Ganz liebe Grüße Annisa

  • Antwort By Meisje 7. Oktober 2014 at 13:29

    Liebste Astrid, ein zauberschöner Post, ich mag diese natürlichen Zutaten ganz besonders gerne! Habe auch schon mal soe einen Bücherball gefaltet, aus einem alten Gesangbuch mit ein paar hundert Seiten. Haleluja, das war ein Spaß ;o))) Liebste Grüsse, von Elke

  • Antwort Grimmskram 7. Oktober 2014 at 13:54

    Hallo Astrid, ich mag deinen Stil sehr gerne! Vor allem die Papierarbeit gefällt mir sehr gut. Mal gucken, ob ich nicht auch ein paar alte Bücher auftreiben kann…
    LG Jutta

  • Antwort Suffershill House 7. Oktober 2014 at 14:50

    Hallo Astrid,
    freue mich total über deine Schnurkürbisse! Sind die süß! Und sooo einfach gemacht. Aus alten Büchern versuche ich seit geraumer Zeit auch immer mal wieder was Sinnvolles zu machen, deine Ideen hier motivieren mich aber dazu, endlich wieder loszulegen.
    Liebe Grüße von mir und eine schöne Woche!
    Solveig

  • Antwort [blick]lieblinge 7. Oktober 2014 at 17:18

    Oh, diese Papierkürbisse habe ich auch schon öfters bewundert – das ist so eine klasse Idee! Schön ist sind sie geworden deine Papier-Kunstwerke! Alles Liebe, Marlies

  • Antwort Lady Stil 7. Oktober 2014 at 18:09

    Total schööööööööön!

  • Antwort Anne-Susan von MeineArt 7. Oktober 2014 at 18:18

    Liebe Astrid, den Kegel mit dem schwarzen Bommel finde ich ja superschön! Ganz toll!
    Nehm ich! ;-))
    Liebe Grüße von Anne

  • Antwort Karin Lechner 7. Oktober 2014 at 21:54

    Ach wie wunderbar! Tolle Idee, toll umgesetz, tolle Fotos.
    Ich komme wieder!
    LG vonKarin

    vonKarin.blog.de

  • Antwort Anonym 7. Oktober 2014 at 22:15

    Liebe Astrid!
    Darf ich Dich fragen, wie Du den Doppelkegel am Ende des Faltvorgangs zusammen klebst ?
    Bei mir bleibt an dieser Stelle immer eine unschöne Lücke/ Spalt.
    Ich möchte es gerne in der Schule machen, so dass ich über eine Antwort sehr dankbar wäre.
    LG Michaela

    • Antwort creativLIVE 8. Oktober 2014 at 11:27

      Ich klebe die 2 letzten Seiten zusammen und fächere alles schön auf. Da ist vielleicht ein kleiner Spalt, den man aber bei mir nicht so sieht, da der Kegel liegt….habe da allerdings auch ein noch ein wenig gezupft und gedrückt um den Spalt weg zu bekommen.
      Ganz 100% ist es bei mir auch nicht!

  • Antwort mein liebes frollein 8. Oktober 2014 at 6:53

    Der Schnürenkürbis ist der Hammer. Gefällt mir total. Und die tollen Bilder vom Herbst. Dieses Jahr liebe ich ihn besonders.
    LG
    Stine

  • Antwort minilou 8. Oktober 2014 at 7:16

    Liebe Astrid,
    Danke für die tolle Anleitung! Ich habe diese Papierteilchen auch schon auf vielen Webseiten bewundert. Dank deiner Anleitung werde ich mich nun auch einmal an ein altes Buch wagen und falten 🙂
    Herzliche Grüße
    Petra

  • Antwort Andrea Liebert 8. Oktober 2014 at 7:53

    Hi liebe Astrid,
    da ist jedes einzelne Stück wieder mal ein Unikat und ich bin begeistert was du alles machst.
    So schön.
    Ja Probleme mit dem Internet hab ich momentan auch, ist echt doof !!!
    Liebste grüße andrea.

  • Antwort House No.12 8. Oktober 2014 at 10:02

    Liebe Astrid,
    Z a u b e r ha f t !!! Und deine Bilder ebenso!!! Bin wieder mal restlos begeistert!

    Liebe Grüße
    Petra

  • Antwort Michéle Lililotta 8. Oktober 2014 at 10:54

    Liebe Astrid! Toll. Besonders die Band-Kürbisse finde ich toll…. mal schauen ob Lili mal wieder Lust auf einen Bastelnachmittag hat (mit fast 10 leider nicht mehr soooo selbstverständlich). Danke für Deinen lieben Kommentar, der Teig hat super das Bedruckte behalten., Wichtig ist das der Teig, wenn er bestempelt ist, nochmal kalt gestellt wird, so das er schön kalt ist. Die Keksstecher (Aristocats-Maria) gibt es bei eBay, da hab ich auch die Miffys her. Kommen zwar aus Japan, geht aber wirklich schnell. Ganz, liebe Grüße Michéle

  • Antwort Ines 8. Oktober 2014 at 19:22

    Das sind ja tolle Kürbisse und besonders der Lampion hat es mir angetan.
    Sicher dauert es ewig, die vielen Seiten so zu falten, aber es hat sich gelohnt.

    GLG Ines♥

  • Antwort LÖwin.g 9. Oktober 2014 at 12:35

    Wunerschöne Buchbasteleien, die du da herzeigtst… und dein ganzer Blog ist eine Bereicherung für Create in Austria… schön, dass du mit dabei bist.
    LG Birgit

  • Antwort Nicole B. 9. Oktober 2014 at 18:46

    Liebe Astrid, der kleine Bücher Kürbis IST ja niedlich. Den traue ich mir auch noch zu. Der Bücherregal sieht allerdings schwieriger aus.
    Aber er ist schon ein tolles Dekostücke.
    Dir einen kuscheligen Abend, liebe Grüße
    Nicole

  • Antwort Gerlinde 10. Oktober 2014 at 17:35

    Liebe Astrid! Danke für diese Anleitung, ich bin ja eine begeisterte "Nachmacherin" von deinen wunderbaren Werken. Deine Schilder liebe ich!
    Danke, danke für deine so große Mühe und für den besonderen Aufwand es uns allen so wunderbar zu zeigen!!LG Gerlinde

  • Hinterlasse eine Antwort