Deko DIY Papier Silhouette Cameo Weihnachtsdeko

DIY Papiersterne und weihnachtlicher Blumenstrauß

15. Dezember 2015

Dieses wird voraussichtlich der letzte DIY Post für dieses Jahr. Aber nicht traurig sein….fürs nächste Jahr warten schon wieder ein paar Ideen auf ihre Umsetzung!

Passend zur Jahreszeit geht es um Sterne. Zur Zeit sind ja alle im Butterbrottüten-Sterne-Fieber.
Die finde ich zwar auch ganz toll aber diese schlichten Papiersterne haben es mir noch mehr angetan!

Ein bisschen getüftelt und ausprobiert und schon waren sie gefaltet. Das Schöne daran ist man kann sie in allen Farben und Größen falten.

Und eigentlich wollte ich einen ganzen Sternehimmel fürs Treppenhaus falten. Ist sich dann aber zeitlich nicht mehr ganz ausgegangen. Aber so im Wohnzimmer verteilt gefällt es mir auch sehr gut!

Und nach dem Fest ist vor dem Fest! Nächstes Jahr beginne ich eher!

Unterstützt beim Ausschneiden wurde ich natürlich wieder von meinem Schneidplotter aber auch für alle die „von Hand“ basteln  habe ich euch wieder ein paar Vorlagen erstellt.
Downloaden könnt ihr sie hier:

Schneidevorlage für Papiersterne
Dabei ist natürlich zu beachten, dass die roten Linien nur Falzlinien sind.
Wie ihr das der Silhouette zuweist habe ich schon mal hier erklärt.

«««

Das Papier welches ich verwendet habe ist Mi-Teintes von Canson*. Das verwende ich auch für meine Plissees, weil es einfach so toll ist. Ich habe es aber auch schon mit Tonpapier versucht….geht auch!

Und so geht´s:

Insgesamt werden 9 Spitzen benötig:

  • 1 Start-Spitze mit Loch und Laschen
  • 7 Mittel-Spitzen
  • 1 End-Spitze mit Loch aber ohne Laschen

Papier entsprechend des Fotos falten….

….und zusammen kleben.

Für den Zusammenbau des Sterns die einzelnen Spitzen ineinander schieben und kleben.
Dabei mit der Start-Spitze beginnen

 Band anbringen, aufhängen und FREUEN.

Die Zimmertanne habe ich ja schon seit letztem Jahr und sie hat das ganze Zeit auf ihren Einsatz gewartet. Ein ganz pflegleichter Geselle und ein „must have“ in der diesjährigen Weihnachtsdeko.

Dazu noch ein weihnachtlicher Blumenstrauß!

Hier sehr ihr das „Modell Snowflake“

  Viel Spaß beim Falten und eine schöne Woche wünscht euch
«««

*Partnerlink
Teile wenn es dir gefällt!

Das könnte auch was für dich sein

43 Kommentare

  • Antwort Anonym 15. Dezember 2015 at 6:08

    Liebe Astrid,
    vielen DANK !!!
    Danke, dass du dir so viel Mühe beim Aussuchen und Umsetzen deiner kreativen Projekte machst.
    Es gibt mittlerweile ja einige tolle Blogs zu sehrn, aber niemand hat so eine Bandbreite an "Nachbastel- Tipps" wie du. Ich freue mich immer total wenn du wieder was neues austüftelst und reinstellst.
    Suuuupi !!!
    Liebe Grüße von Sonja aus dem Allgäu

  • Antwort shabbylinas welt 15. Dezember 2015 at 6:57

    Guten Morgen liebe Astrid,

    ich sehe schon, auch bei dir hält das Sternenfieber an. Wunderschön diese Sterne. Ich glaube, das wird mein erstes Projekt mit der Cameo. Heute wird sie geliefert. Ich bin schon ganz hibbelig…….freu! Ausserdem muss ich mich jetzt echt mal bedanken….. für die vielen tollen Ideen, für die vielen Vorlagen und Schneidateien und und und. Du machst dir immer soviel Arbeit. Immer traumschöne Fotos. Immer Inspiration! Einfach toll. DANKE ♥

    LG
    Nicole

    P.S. und wieder ein toller Strauß ☺

  • Antwort Crown Living 15. Dezember 2015 at 6:58

    Wow, die sehen so toll aus. Da hast bestimmt viel Zeit reingesteckt.
    Vielen Dank für die geniale Vorlage. Mal schauen ob ich es noch schaffe,
    einen für meine Tochter zu basteln. Bei dir sehen alle so perfekt aus, echt toll.
    Wünsch dir einen schönen Tag
    LG Sylke

  • Antwort Jen 15. Dezember 2015 at 7:03

    Liebe Astrid,
    wow wie schön sind die denn…..
    Ich bin total begeistert mir gefallen deine Sterne Megagut….
    Echt wunderschön…
    Ganz liebe Grüße
    Jen

  • Antwort Vitahuset 15. Dezember 2015 at 7:07

    Guten Morgen liebe Astrid,
    du bist einfach genial, du machst so schöne Dinge und die tollen Fotos dazu, wie bekommst du nur diese Ideen in den Kopf, wirklich super klasse!
    Ich freue mich immer über deine Plotter Download und Diy Anleitungen, leider habe ich nur den Silhouette Porträt, aber einiges kann ich damit auch umsetzen!
    Also ganz lieben Dank dafür :))
    Viele liebe Grüße
    Kirsten

  • Antwort Fröken Su 15. Dezember 2015 at 7:08

    Liebe Astrid,
    Ganz tolle Sterne! Ich habe gerade von meiner lieben Nachbarin, die Sterne mit den Butterbrotpapier bekommen, somit reicht es für dieses Jahr, aber im nächsten Jahr wären deine Sterne auf jeden Fall ein MUSS.
    Dir noch eine feine vorweihnachtliche Zeit. Vielen Dank für all deine tollen DIYs!! Ich freue mich schon jetzt auf all deine neuen Ideen, von denen du anscheinend wirklich sehr viele hast.
    Liebe Grüße von Susanne aus Hamburg

  • Antwort Carola Weyel 15. Dezember 2015 at 7:13

    Hallo Astrid,
    danke für die tolle Stern-Anleitung. Wow, ich bewundere deine Kreativität. So schön!! Und so schöne Fotos. Toll, dass ich deinen Blog gefunden habe!!
    Lieben Gruß,
    Carola

  • Antwort Iris H 15. Dezember 2015 at 7:55

    Liebe Astrid,
    Du bist echt der Knaller, ein tolles DIY nach dem anderen. Dieser Stern ist wieder mal ganz wunderbar und es juckt in den Fingern, ihn gleich zu testen. Ganz lieben Dank für den Dowonload, ich hoffe, es reicht mir noch vor Weihnachten. Ich freue mich und bin schon ganz gespannt auf Deine neuen Ideen.
    Liebe Grüße
    Iris

  • Antwort Caline 15. Dezember 2015 at 8:27

    Hallo Astrid,
    Butterbrottüten kommen gegen deine tollen Sterne nicht an, gut sie machen mehr Arbeit aber sie halten sicherlich auch länger denn sie sehen sehr viel stabiler aus.
    Wenn ich mal eine Cameo bekomme ist das sicherlich eines meiner Projekte.
    LG
    Carola

  • Antwort Mit Liebe zum Detail 15. Dezember 2015 at 8:32

    Liebe Astrid,tausend Dank für die tolle Anleitung..die Sterne sind ja so wunderschön.Meine Favoriten sind klarerweise die schwarzen.Ich geh dann mal Tonpapier kaufen.
    Dienstags ohne deinen Post? uih ich werde dich vermissen.
    Vielen Dank für deine Mühe.Edith.

  • Antwort Anonym 15. Dezember 2015 at 8:42

    Danke liebe Astrid für die tolle Vorlage!
    Mir gefallen diese Sterne sooo gut – ich muss gleich Papier suchen!
    Welche Papierstärke hast du für deine Sterne verwendet?

    Liebe Grüße aus Bayern
    Bonnie

    • Antwort creativLIVE 15. Dezember 2015 at 8:48

      Ich habe auch Tonpapier 130g genommen. Allerdings noch toller ist das Papier von Canson Mi-teintes 160g. Das habe ich für fast alle Sterne und meine Plissees genommen

  • Antwort Anonym 15. Dezember 2015 at 9:02

    Guten Morgen, liebe Astrid.
    Jeden Dienstag bin ich schon gespannt, was du wieder Schönes ausprobiert hast.
    Deine Sterne sind wirklich wunderschön geworden; und ich werde sie bestimmt mal basteln.
    Deine Fotos und dein ganzer Blog sind mein absoluter Favorit.
    Liebe Grüsse aus Niedersachsen
    Anke Meier

  • Antwort Anonym 15. Dezember 2015 at 9:35

    Liebe Astrid,
    diese Sterne finde ich auch ganz toll – vielen Dank für die ausführliche Anleitung (wie immer gut!!!). Mal schauen, ob ich auch noch einige gefaltet bekomme…
    Einen Sternenhimmel kann ich mir auch ganz gut vorstellen.
    Liebe Grüße, schöne stressfreie Weihnachtstage und einen guten Start im neuen Jahr wünscht Dir
    "Glückskind Petra"

  • Antwort viel-krempel 15. Dezember 2015 at 10:35

    Die sind toll… muss ich unbedingt auch mal probieren.
    Annette

  • Antwort Yve G-B 15. Dezember 2015 at 11:25

    Liebe Astrid, solche Sterne hab ich auch gefalten. Allerdings aus einem Stück, deshalb sind sie nicht ganz so akkorat. Danke für die Vorlage, werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Sieht echt sehr schön aus bei dir, genau mein Geschmack. Liebste Grüße und eine schöne Woche Yve

  • Antwort Smilla G. 15. Dezember 2015 at 12:13

    Hallo Astrid….mal eben schnell zwischen Tür und Angel in meiner kurzen Mittagspause (komme leider im Moment fast gar nicht zum Kommentieren): die Sterne sind ein Traum! Danke für die ausführliche Anleitung, ist bereits abgespeichert.
    Liebe Grüße
    smilla

  • Antwort Gabi 15. Dezember 2015 at 13:22

    ..bohhhaahhhh nur noch soooooooooooo ein Berg Bügelwäsche, dann leg ich los,
    du bist einfach zu genial, weißt du das ?!!!!!!!!!!!!!!!
    Liebste Grüße
    Gabi

  • Antwort meganmel 15. Dezember 2015 at 14:08

    Hallo Astrid,

    vielen lieben Dank für die Vorlage :o) Die Sterne sind superschön geworden und sehen toll aus in deinem Wohnzimmer.

    Liebe Grüße Marion

  • Antwort Isa Bell 15. Dezember 2015 at 14:57

    WOW!!!! Wunderschön♥♥♥

  • Antwort saras dekolust 15. Dezember 2015 at 18:03

    Liebe Astrid, wieder mal phänomenal, was du zauberst!!!!!! Diese Papiersterne haben es mir ja auch sehr angetan und ganz sicher probiere ich's mit deiner super Anleitung. HERZLICHEN DANK dafür, liebe Astrid!
    Alles Liebe, Sandra

  • Antwort KUNIs little white castle 15. Dezember 2015 at 18:25

    Boaaaaaaaaaa die sind eindeutig schöner als die Brottütensterne, aber für mich zu kompliziert. TRAUMHAFT

  • Antwort Efeu wald 15. Dezember 2015 at 18:32

    OHHHH Astrid – wunder-, wunderschön!!!! Danke für die tolle Anleitung!!!
    Liebe Grüße und ein frohes Weihnachtsfest!!
    Ulla

  • Antwort Kath rin 15. Dezember 2015 at 21:23

    Tolle Fotos und wunderschöne Sterne, aber ich glaube für mich wäre das nichts.

    lg kathrin

  • Antwort Claudia Jahnke 15. Dezember 2015 at 21:46

    Die sind ja wunderschön geworden.ich bewundere immer wieder deine faltkünste.
    Alles Liebe Claudia

  • Antwort hansundgrete Kreativblog 16. Dezember 2015 at 6:30

    Hallo Astrid,
    ganz tolle Anleitung, vielen Dank.
    Herzliche Grüße Olga

  • Antwort Eclectic Hamilton 16. Dezember 2015 at 12:19

    Liebe Astrid, einfach wundervoll schön!
    Danke für die tolle Anleitung.

    Greetings & Love
    Ines

  • Antwort Herzblut 16. Dezember 2015 at 17:22

    Hallo Astird,

    ach bei dir sieht es einfach schön aus…. ich will umziehen und endlich umgestalten können :-).

    Schöne Sterne und danke für die Anleitung

    glg von Sissi

  • Antwort Rösi 16. Dezember 2015 at 17:39

    Merci, liebe Astrid!
    Weisse Sterne gefallen mir nämlich auch noch im Januar, passend zum Schnee. Wenn all die prunkvolle Weihnachtsdeko weg ist, werden sie ihren Auftritt haben!
    Liebe Grüsse Simone

  • Antwort Suffershill House 16. Dezember 2015 at 18:24

    Hallo Astrid,
    die Sterne sind einfach zum Niederknien! An DIE werde ich mich tatsächlich auch noch machen! … und hoffe, dass man sie dann auch als Sterne wiedererkennt… bin diesbezüglich aber guter Dinge!
    Liebe Grüße und eine wunderschöne dritte Adventswoche!
    Solveig

  • Antwort WohnLust 17. Dezember 2015 at 7:58

    Astrid, du verblüffst mich immer wieder. Du bist wirklich MIT ABSTAND die kreativste Bloggerin. Du hast meinen allergrößten Respekt!!! Die Sterne sind der Hammer. Ich dachte zuerst es wären House Doctor Sterne.
    Ganz liebe Grüße, Bianca

  • Antwort einfallsReich amy k. 17. Dezember 2015 at 20:43

    die sterne sind wunderschöööööön!!! und überhaupt sieht es traumhaft bei dir aus!!!
    leider bin ich absolute anleitungslegasthenikerin und werde sie nicht nachmachen können ;-(
    vorweihnachtliche grüße & wünsche an dich 🙂
    amy

  • Antwort Janael 31. Oktober 2016 at 4:33

    Wow, sind die schön. Hab ich mir direkt abgespeichert. Vielen lieben Dank für Deine ausführliche Anleitung.
    LG, SILKE

  • Antwort Anonym 3. Dezember 2016 at 14:04

    Diese Sterne sind wunderbar – ich habe schon lange nach einer solchen Anleitung gesucht. Danke!
    Übertrage ich die Zeichnung auf das Papier oder drücke ich sie mit einem Falzmesser durch?
    Danke und eine ganz schöne Vorweihnachtszeit
    Ute

    • Antwort Astrid 3. Dezember 2016 at 14:46

      Ich würde mir eine Schablone aus Pappe anfertigen und die Umrisse übertragen und die Falzlinien dann anritzen oder eindrücken. Da ich aber alles mit dem Schneideplotter mache kann ich die dir die einzig wahre Methode nicht sagen. Mach es so, wie du am besten klarkommst!

  • Antwort Werkstatt officina 21. Dezember 2016 at 5:23

    Liebe Astrid, wie schööön sind deine Papiersterne! Da muss ich diese Tage tatsächlich nochmal zu Papier und Schere greifen…
    Vielen Dank fürs Teilen und frohes Fest!
    Helene

  • Antwort miri 30. Oktober 2017 at 7:46

    Liebe Astrid,
    heute wollte mich an deine wunderschönen Sterne machen – aber ich kann die Vorlage nicht öffnen – gibt es noch ein anderes Format? Das wäre super…Viele Grüße Miri

  • Antwort Anonym 3. November 2017 at 0:04

    Ich wohne in Danemark. Ich will probieren diese schoene sterne zu machen. Ich schreibe wenn ich probiert haben. Mfg Lis Brødsgaard

    • Antwort Astrid 3. November 2017 at 5:33

      Ohhhhh, ja! Das würde mich freuen! Hoffe es klappt… Am Anfang vielleicht etwas knifflig aber dann geht es fast von alleine;-)

  • Antwort Anonym 8. November 2017 at 8:21

    Hallo Astrid, danke für die tolle Anleitung. Ich habe deinen Stern nachgebastelt und er ist super schön geworden. Mir ist aber aufgefallen, dass der mittlere Falz eine Bergfalte sein muss!?
    Liebe Grüsse von Marleen

  • Antwort Anonym 27. November 2017 at 11:15

    Liebe Astrid,

    das sieht ja so wunderschön aus!
    Würde die Sterne auch gerne nachmachen, aber ich bin leider zu doof, um deine Vorlage zu öffnen. Der Mac nimmt das Format nicht :/
    Hab gesehen, dass das auch anderen so geht. Vielleicht hast du ja eine Alternative.

    Liebe Grüße
    Verena ★

    • Antwort Astrid 28. November 2017 at 6:00

      Liebe Verena, das Format ist PDF. Das dieses jemanden nicht öffnen kann höre ich das erste Mal! Ein Problem beim Download gibt es manchmal. Hoffentlich hast du nicht dir falsche Vorlage genommen. Es gibt 2 Dateien. Einmal PDF und dann noch eine Datei für den Schneideplotter….

  • Antwort DIY Sterne | Hochzeitsblog Hochzeitsgeschichte 17. Januar 2018 at 17:32

    […] Der dritte Stern hat uns etwas mehr Zeit gekostet. Er ist auch nicht so einfach zu basteln wie die beiden Varianten davor, aber wenn er fertig ist, ist er ein richtiges Highlight. Gefunden haben wir die Anleitung bei Astrid auf ihrem Blog CreativLIVE: Zur Anleitung. […]

  • Hinterlasse eine Antwort