Deko DIY Interieur Rezensionen

Buchvorstellung FEIERLAUNE und DIY Deko Birnen

20. September 2016

Heute habe ich einen Buchtipp für euch Es geht geht um FEIERLAUNE, ein tolles Buch mit Deko und Food Ideen für rauschende Feste oder für schöne Arrangements im kleinen Rahmen.

Bei uns zu Haus finden ja eher selten Feste statt. Und im Alltag muss es immer schnell gehen und da bleibt die Tischdeko eher auf der Strecke.

Aber einige Mal im Jahr gibt es dann doch „die Anlässe“ und dann freue ich mich über originelle Anregungen!

Ganz frisch bei der DVA (ist auch der Verlag der mein Buch heraus gebracht hat) ist das Buch FEIERLAUNE von Holly Becker und Leslie Shewring erschienen. Holly Becker ist euch bestimmt ein Begriff. Gerne schaue ich auf ihrem Blog Decor8 vorbei.

Für mich ein wundervolles Buch mit liebevollen Dekoideen für besondere Feste.
Neben wundervollen Anregungen, Bastel- und Foodideen gibt es auch Einblicke in spannende Räumen, die ich mir ja immer am liebsten anschaue!
Es ist passende Deko für jede Jahreszeit dabei aber gleich auf den ersten Seiten geht es um Weihnachten….und typisch Blogger….denke ich auch schon darüber nach!

Schwarz weiß ist ja immer mein Thema und das wird hier perfekt bedient!

Aber es geht auch bunt. Sehr süße Ideen z.B.für die Kinderparty!

Wunderschöne Dekoideen, die nicht nur zu einer Feier passen!
Besonders die Idee mit Glühbirnen, die zum Weihnachtsbaum-Schmuck  umgewandelt werden, hat es mir angetan.
 

Da es ja bis Weihnachten noch ein Weilchen hin ist habe ich eine herbstliche Variante gestaltet.

Kupfer ist immer noch mein Favorit und passt auch perfekt in diese Jahreszeit.
Dafür habe ich das Gewinde also mit Kupfer eingesprüht.
Als Halterung eignet sich dafür perfekt ein Eierkarton.

Den Glasbereich habe ich schwarz gesprüht und nach dem Trocknen können die Birnen individuell gestaltet werden.

Im Buch wurde mit Pailletten und Glitzer gearbeitet,
Ich habe mich für Blatt-Kupfer entschieden.

Dafür mit Anlegemilch anpinseln und das Metall auflegen.

Andrücken und das Überstehende mit einem Pinsel abreiben.

Mit einem Draht umwickeln und eine Aufhängung formen.

Natürlich kann man sie auch mit einem Lackstift beschriften. Da ich aber leider über keine schöne Handschrift verfüge habe ich mir den Schriftzug und ein paar Blätter vom Schneideplotter ausschneiden lassen und aufgeklebt.

An einen Korkenzieher Zweig gehängt gibt es eine coole Herbstdeko ab!

Glühbirnen finde ich zur Zeit richtig klasse und habe mir auch endlich eine passende Lichterkette gegönnt.
(gab es bei Granit…ist aber gerade nicht mehr im Shop)

 

Das Wetter ist ja jetzt schon sehr herbstlich geworden aber dadurch komme ich auch wieder dazu creativ zu werden. Pläne gibt es genug und einige Veränderung in den Räumen sind auch geplant.
Bald mehr…..

 

Teile wenn es dir gefällt!

Das könnte auch was für dich sein

22 Kommentare

  • Antwort Unser kleiner Mikrokosmos 20. September 2016 at 6:01

    Hallo Astrid
    Das ist eine tolle Idee und eine schöne Farbkombi. Ich hanebüchene gerade wieder die Kupfer Deko rausgeholt. Das gefällt mir sehrvgut.
    Liebe Grüße
    Silke

    • Antwort Astrid 20. September 2016 at 18:36

      Bei mir wird es sicher auch noch mehr Kupfer geben….ich finde es von Jahr zu Jahr schöner!

  • Antwort shabbylinas welt 20. September 2016 at 8:32

    Liebe Astrid.
    seit ich irgendwo gesehen habe, dass man Glühbirnen auch prima bepflanzen oder zur Hängevase umfunktionieren kann, sammel ich fleißig. Lackiert finde ich sie super. Danke für die tolle Idee! Das Buch sieht sehr vielversprechend aus. Das schaue ich mir mal an. Die s/w Servietten könnten mir gefallen.

    glg Nicole

    • Antwort Astrid 20. September 2016 at 18:36

      Die haben es mir auch sofort angetan 😉

  • Antwort Sonja 20. September 2016 at 8:47

    Hallo Astrid,
    sieht wieder sehr schön aus bei dir und die Birnen machen sicherlich gut an ihrem Strauch. Danke für den tollen Buchtipp… sieht wirklich vielversprechend aus.
    Liebe Grüße Sonja

  • Antwort Yna 20. September 2016 at 10:03

    Super Mega Cool. Der perfekte Weihnachtsschmuck.
    Man kann ja nie früh genug damit anfangen.
    Lieben Gruß, Yna

  • Antwort Edith Brandtner - Plötzlich Frei 20. September 2016 at 10:08

    Hallo Astrid,

    auch ich finde die Birnen wunderschöne. Aber was mich noch mehr begeisterte ist die Halterung der Birnen zum Lackieren. Daumen hoch.
    LG
    Edith

    • Antwort Astrid 20. September 2016 at 18:37

      Ist mir spontan eingefallen, aber war auch ganz begeistert und kommt nun bestimmt öfter zum Einsatz!

  • Antwort Anonym 20. September 2016 at 10:16

    Wunderschöne Deko, liebe Astrid. Deine Farbkombination schwarz-kupfer gefällt mir total gut und sieht richtig edel aus. Was man aus einer einfachen Glühbirne doch Schönes machen kann … Freue mich schon auf deinen nächsten Beitrag.
    Liebe Grüße

  • Antwort Anonym 20. September 2016 at 10:21

    Liebe Astrid,
    deinen Blog besuche ich regelmäßig und total gerne und finde immer wieder tolle Anregungen hier. Auch die neue Seitengestaltung ist sehr übersichtlich und schön. Als nächstes Projekt steht aber etwas aus deinem Buch an – der gehörnte Kopf. Bin gespannt, ob ich den auch so schön hin bekomme 🙂
    Liebe Grüße
    Sabine

    • Antwort Astrid 20. September 2016 at 18:39

      Danke für deine lieben Worte! Viel Spaß bei dem Dekoschädel….und ruhig in mehreren Schichten arbeiten, ich habe auch nochmal nachgegips und so geformt!

  • Antwort Theresa David 20. September 2016 at 17:31

    ach, ich könnte schon wieder dahinschmelzen. Ich glaube, da ist was für mich dabei. Du schreibst, dass Du die die Motive z. T. hast mit dem Plotter ausschneiden lassen. Wie funktioniert das? Kannst Du bitte einem "Nicht-Digital-Native" auf die Sprünge helfen? Danke Dir sehr und freue mich schon auf Deine nächste Idee. Liebe Grüße Theresa

    • Antwort Astrid 20. September 2016 at 18:41

      Der Schneidplotter schneidet mir alles aus, was ich am Computer mit der passenden Software erstellt habe. Mit der richtigen Messertiefe sind allerlei Materialien zu schneiden. Hier habe ich Klebfolie genommen, die nach dem Ausschneiden nur noch aufgeklebt werden muss. Das Gerät ist eine Silhouette Cameo….einfach mal googeln, dann erfährst du noch mehr!

  • Antwort Tischlein deck dich 20. September 2016 at 20:11

    Schön, dass es wieder mehr kreative Blog Posts von dir gibt. Ich finde deine Ideen jedesmal sehr klasse. Und so einen Plotter hätte ich schon gern. Liebe Grüße Birgit

  • Antwort Anonym 20. September 2016 at 21:25

    Jetzt ärgere ich mich, dass ich letztens die kaputten Glühbirnen entsorgt habe….aber dann warte ich einfach ein bisschen, um diese coole Idee nachzumachen. 🙂

  • Antwort Hilda 21. September 2016 at 9:53

    Liebe Astrid,
    ich freu mich jedes Mal so, wenn ich sehe, dass ein neuer Post von dir online ist. Hab ich schon vermisst, während deiner Blogpause …
    Die Idee mit den Glühbirnen ist klasse … was man da noch alles draus machen kann …
    Danke für dieses entzückende DIY!

    Ganz liebe Grüße und
    bis bald!

    Hilda

  • Antwort Andrea 21. September 2016 at 11:20

    Liebe Astrid,
    deine Kombination, schwarz mit Kupfer wirkt sehr edel und macht was her. Auf dem Zweig kommen sie natürlich so richtig zur Geltung. Deine Buchvorstellung ist prima, danke für den Tipp. Jetzt brauch ich nur mehr warten, bis wieder mal eine Glühbirne ihren Geist aufgibt. Schönen Nachmittag wünscht dir Andrea

  • Antwort Sandra J. 21. September 2016 at 11:47

    Toller Blogbeitrag.

  • Antwort Elbflorentine 21. September 2016 at 18:23

    Oh das gefällt mir sehr – Kupfer ist so eine schöne Farbe! Ich danke dir sehr für die tolle Inspiration. Herzlichst Daniela

  • Antwort www.107qm.de 22. September 2016 at 5:13

    Hey Astrid,

    eine richtig coole IDee mit der Glühbirne. Das muss ich mir für meine Weihnachtsdeko merken!
    Das Buch sieht auch sehr interessant aus. Beim Thema Tischdeko könnte ich noch so einiges lernen.
    Grüße, Isabell

  • Antwort Ines 22. September 2016 at 17:51

    Die Glühbirnen sind ja der Hammer!

    GLG Ines♥

  • Antwort einfallsReich amy k. 26. September 2016 at 17:51

    hihi, bei mir liegt das buch auch schon… 😉 eine wunderbare präsentation und grandiosschöne umsetzung des glühbirnen diy`s 🙂
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

  • Hinterlasse eine Antwort