Interieur

Was hat PayPal mit der neuen Abzugshaube zu tun?!

15. Dezember 2017
Anzeige 

 

Es gibt Projekte, die ziehen sich sehr in die Länge! So auch die Neuanschaffung einer Dunstabzugshaube. Schon seit Anfang des Jahres habe ich beschlossen, dass ein neues Modell hermuss! Die Alte war weder besonders schön, noch hat sie richtig funktioniert. Daher habe ich nach etwas Neuem Ausschau gehalten.

 

Die Entscheidung zog sich etwas, da ich eigentlich ein weißes Modell wollte, wovon mein Mann wenig begeistert war. Als er mich allerdings auf ein Deckenmodell aufmerksam gemacht hat war ich gleich begeistert und fand diese Variante noch besser geeignet. Das wir sie nachträglich einbauen und nicht die Decke wieder aufreißen wollten, durfte sie nur eine bestimmte Höhe habe. So habe ich mich also auf die Suche gemacht.
Natürlich online, wo hat man sonst so eine große Auswahl. Endlich fündig geworden sollte also das gute Stück bestellt werden. Bei einem Kaufpreis über 1000€ kommt man allerdings schon mal ins Grübeln, was passiert, wenn die Ware nicht geliefert wird oder defekt ist.

 

Aber durch die Absicherung über den Käuferschutz von PayPal ist das gar kein Problem, zumal wir schon einmal einen Reklamationsfall hatten, der über PayPal abgewickelt wurde und bei dem wir im Endeffekt unser Geld zurückbekommen haben!
Mit dieser Sicherheit war dann der Klick auf den Bestellbutton schnell getätigt.
Und diese Sicherheit gibt es auch für die Weihnachtsgeschenke. Sollte es euch vielleicht so gehen, wie im Video ist es mit der Rücksendung kein Problem.
Ein Weihnachtsgeschenk gefällt nicht, passt nicht oder ist doppelt da? Einfach zurückschicken, Porto auslegen und von PayPal die Rücksendekosten erstattet bekommen. Bis zu zwölfmal im Jahr bis zu 25 Euro – egal wo bestellt wurde.
Wenn es um Weihnachten geht, sollte alles perfekt laufen. Mit PayPal kein Problem: einfach immer und überall Geschenke shoppen, unpassende Geschenke kostenlos zurückschicken oder blitzschnell digitale Gutscheine und Geldgeschenke an Freunde senden.

 

Trotz reibungsloser Abwicklung von Bestellung und Zahlung unsere Abzugshaube hat sich der Einbau etwas verzögert und wurde erst vor ein paar Wochen fertig gestellt!
Um den Holzträger, den ihr auf den „VORHER“ Bildern sehen könnt, haben wir eine Verkleidung aus Gipskarton gebaut. Verspachteln, schleifen, streichen (und das alles über Kopf) hat wieder einige Tage (Wochen) gedauert. Aber nun ist dieses (Jahres) Projekt abgeschlossen.

Jetzt freue ich mich über die Kopffreiheit beim Kochen und den freien Blick in die Küche….

 

….und auch heraus, zum Beispiel auf den Essplatz.

 

 

Für dieses Jahr sind also alle Veränderungen abgeschlossen aber fürs nächste Jahr habe ich schon wieder was in Planung. Und ihr dürft, wie immer LIVE dabei sein.

 

Nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende und einen besinnlichen 3. Advent.

 

 

 

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit PayPal entstanden.

Teile wenn es dir gefällt!

Das könnte auch was für dich sein

11 Kommentare

  • Antwort Anonym 15. Dezember 2017 at 7:05

    Das ist ja gar kein Vergleich! Ist total toll geworden. Durch diese Lösung wirkt der Raum viel "freier". Habt ihr wirklich toll gelöst.
    LG Margret

  • Antwort Anonym 15. Dezember 2017 at 8:48

    Liebe Astrid, das sieht wirklich super aus!!! Sehr schick. Sowas hätte ich auch gerne. Aber da ich unter dem Dach wohne wird das wohl nichts 😉
    Eine ganz andere Frage hätte ich allerdings. Woher hast du denn die anthrazit/schwarz-farbene Tischdecke im Hintergrund?
    Liebe Grüße
    Nadine

    • Antwort Astrid 15. Dezember 2017 at 9:20

      Das ist eine Tages Decke von H&M in anthrazit. Eine schwarze Tischdecke gibt es von Otto von Guido Maria Kretschmer. Auf deren Lieferung warte ich gerade. So lange habe ich den Überwurf zweckentfremdet 😉

  • Antwort Anonym 15. Dezember 2017 at 12:48

    Vielen Dank für die schnelle Antwort. Das schau ich mir gleich mal an. Dankeschön 🙂

  • Antwort Sonja 16. Dezember 2017 at 8:41

    Liebe Astrid,
    die Arbeit und Mühe hat sich wirklich gelohnt! Sieht super aus.
    Schöne Adventszeit.
    Liebe Grüße, Sonja

  • Antwort Ines 16. Dezember 2017 at 10:50

    Ach Astrid, was bei Dir immer so los ist.
    Über Kopf arbeiten habe ich auch schon immer gehasst. Tapezieren zum Beispiel.
    Wir haben ganz auf eine Abzugshaube verzichtet und öffnen das Fenster und die Hoftüre, weil wir eine so niedrige Deckenhöhe haben in unserem kleinen, alten Häuschen.

    GLG Ines♥

  • Antwort Cindy Haas 16. Dezember 2017 at 19:29

    Super gut zu wissen, meine Dunstabzugshaube funktioniert auch nicht so wie es behauptet wurde😪wunderschön und stylisch.Kannst du mir verraten wo du deine goldenen Kerzen her hast?
    Hab mir heute meine Haxen wundgelaufen und hab keine gefunden 🤐

    • Antwort Astrid 17. Dezember 2017 at 10:33

      Goldene Kerzen habe ich bei NANU NANA gekauft und auch welche bei H&M home bestellt.

  • Antwort Anonym 18. Dezember 2017 at 12:43

    Liebe Astrid,
    zum Jahresende muss ich auch mal wieder einen Kommentar abschicken. Deine Küche hat sich total zum Vorteil verändert durch diese schöne Abzugshaube. Das habe ich noch nie vorher gesehen – hat sich wirklich gelohnt. Schöne Feiertage für Dich und Deine Familie und einen guten Start ins Neue Jahr wünscht Dir Glückskind Petra

  • Antwort Wiegand 16. Januar 2018 at 12:33

    Guten Astrid,

    toll sieht die Abzugshaube aus, würdest du mir den Hersteller verraten, wir haben gerade gebaut und sind noch auf der Suche nach so einer Haube.
    Liebe Grüße
    Tamara

  • Hinterlasse eine Antwort