Allgemein DIY

DIY Doilies und Gewinner

20. September 2014
Hallo ihr Lieben,
nach einigen Tagen (Blog-) Auszeit melde ich mich mit einem neuen DO IT YOURSELF zurück!
Heute wird es Spitze!
Vorher noch schnell die Gewinner von meinem Grau-Giveaway!
Der Random-Zufallsgenerator hat folgende Nummern angezeigt

Nr. 40
Die KAMI-Box-Vase hat Petra aus Kölln ohne Blog gewonnen

und Nr. 52
Den KAMI Laundry-Bag hat
Amy vom Blog einfallsReich gewonnen.

Herzlichen Glückwunsch euch Beiden!
Bitte meldet euch bei mir und gebt mir eure Adressen durch.
(creativelive@freenet.de)

Bei allen Anderen möchte ich mich für die Teilnahme und die lieben Kommentare bedanken!

Nun aber zum DIY!

DOILIES sind die Häkeldeckchen, die sicher jeder von uns kennt.
Ich verbinde sie auf jeden Fall mit meiner Oma, die sie immer irgendwo liegen hatte.
Oft waren sie in diesem merkwürdigen Gold-Braun-Ton…
und ich fand sie furchtbar.
Auch heute würde ich sie mir nicht auf den Tisch oder Schrank legen
aber das Muster finde ich klasse!

Und so habe ich  mir überlegt dieses Muster auf ein Kissen zu übertragen .
 Mit der Sprühfarbe, die ich euch auch schon hier gezeigt habe,und einem gehäkelten 
Deckchen habe ich eine Stück Stoff eingefärbt und daraus ein Kissen genäht.

Auch für ein Schild wollte ich dieses Muster verwenden.
Bei einem Ausverkauf im Baumarkt habe ich mal ein 2-geteiltes Schild für einen Euro
gekauft, welches auf eine Verschönerung wartete.
 Erst weiß gestrichen und dann die eine Hälfte mit den „Doilies“ abgedeckt und schwarz angesprüht.

 Auf den 2. Teil mit der Transfertechnik den Spruch übertragen und wieder zusammen geschraubt.

Für die Bilderrahmen habe ich mir einige Häkeldeckchen ausgedruckt.

Da die Decken nun ja eine „ordentliche“ Farbe haben,
wollte ich sie nicht in der Schublade versauern lassen.
So habe ich sie mit Sprühkleber auf schlichte weiße 
Kisten geklebt.

Hoffe euch gefallen die „Doilies“ und vielleicht findet iht ja auch noch in
einer versteckten Schublade ein paar Exemplare.
Sonst auf jedem Flohmarkt.
Da werden sie einem fast hinterher geschmissen.

Mit lieben Grüßen verabschiede ich mich ins Wochenende!

Teile wenn es dir gefällt!

Das könnte auch was für dich sein

24 Kommentare

  • Antwort Tina/Bellazitronella 20. September 2014 at 6:50

    Super…Einfach nur suppppppppppppppppppppppppppppppppper!!!!

    Ich wünsche dir ein wunderbares Wochenende!!

    Viele, viele Grüße
    Tina

  • Antwort Ines 20. September 2014 at 7:11

    Wirklich Spitze! Ich würde zu gerne mal Deinen Vorrat an Kissenbezügen bewundern kommen ;-).
    Das wäre auch was Feines für unseren gemeinsamen Laden! Sorry… träume schon wieder…

    Ein wunderbares Wochenende
    Ines♥

  • Antwort Salandas Welt 20. September 2014 at 7:15

    Astrid, ich bin sprachlos – wieder einmal!!!!!
    Du bist für mich mit Abstand die (leider noch ungekrönte) DIY-Queen!
    Einfach wahnsinnig toll, was du immer zauberst!

    Bewundernde Grüße,
    Salanda

  • Antwort Frauke Ein wenig hiervon & davon 20. September 2014 at 7:35

    Tolle Idee, die ollen Dinger wieder zum Leben zu erwecken!
    Vielleicht muss ich doch mal wieder zum Flohmarkt …

    Hab' ein schönes Wochenende & liebe Grüße, Frauke

  • Antwort Posseliesje 20. September 2014 at 7:51

    Hallo Astrid,
    ja, ich habe tatsächlich einen ganzen Stapel Spitzendeckchen in meinem Bastelzimmer liegen,, die noch darauf warten bei verschiedenen DIY-Projekten zum Einsatz zu kommen. Habe auch schon so einige Ideen, leider fehlt mir momentan nur die Zeit. Deine Sachen gefallen mir auch ausgesprochen gut, vielleicht werde ich mir die eine oder andere Idee klauen. 😉
    Ein schönes Wochenende, Kerstin M.

  • Antwort Tanja Obergföll 20. September 2014 at 7:51

    Hallo liebe Astrid,

    Ich habe ja auch schon einiges mit Häkeldekchen gemacht…erst kürzlich auch so wie du in einen Rahmen gespannt für das Zimmer meiner Tochter…das Kissen finde ich auch klasse…
    Ich liebe es..
    Die sonnigsten Grüße schickt Dir
    Tanja

  • Antwort Andrea Liebert 20. September 2014 at 8:19

    Hi liebe Astrid,
    tolle Idee, das Kissen sieht so schnuckelig aus und das geteilte Brett ist einfach cool.
    Der kleine weiße Bilderrahmen ist bezaubernd.
    Viel Spaß im WE, liebe grüße andrea.

  • Antwort Kerstins Zuhause 20. September 2014 at 9:17

    Hallo Astrid,
    das ist Spitze! 😉
    Habe erst die Tage wundervolle Kissen
    mit Spitzen-Herzen gesehen die mir super
    gefallen haben. Jetzt weiß ich ja wie ich
    sie selbst machen kann.
    Den Gewinnerinnen herzlichen Glückwunsch.
    Liebe Wochenendgrüße, Kerstin

  • Antwort Heike 20. September 2014 at 9:38

    Hallo Astrid,
    das ist ja eine supertolle Idee. Ich hätte gar nicht gedacht, dass das so gut funktioniert. Das Kissen sieht echt "Spitze" aus. Und in schwarz sieht das altmodische Häkeldeckchen doch eigentlich ganz schick aus.
    Grüße aus dem Schmiedegarten
    Heike

  • Antwort Liebhaberstücke 20. September 2014 at 10:25

    Liebe Astrid,
    das ist ja der Hammer und das funktioniert so einfach???
    Unglaubllich schön. Ich hab sooo viele Deckchen, ich mag
    sie aber auch gerne zum dekorieren, aber ich hab auch welche
    von meiner Oma in wirklich seltsamen Farben bekommen 🙂
    Die werden jetzt dafür geopfert! Vielen Dank für diese tolle
    Idee!
    Lg Christiane

  • Antwort art.of.66 20. September 2014 at 12:42

    Hallo Astrid,
    das DIY ist echt "Spitze". Coole Idee – alles passt hervorragend zusammen.

    Schönes Wochenende,
    Simone

  • Antwort let und lini 20. September 2014 at 12:49

    Liebe Astrid, die Idee ist toll. Seit einiger Zeit sieht man ja die Spitzen wieder vermehrt. Ich bin ja auch ein großer Fan von diesen gehäkelten Schmuckstücken- zum Glück findet man sie in Muttis Dachboden und auf Flohmärkten zu genüge. Ein paar ganz tolle Exemplare liegen bei mir auch in der Schublade rum- leider bin ich noch immer nicht dazu gekommen was schönes draus zu machen- wenn ich aber bei dir sehe, wie toll es aussieht hat mich auch schon die Motivation gepackt 😉
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende. <3 Grüße, Martina

  • Antwort Lady Stil 20. September 2014 at 15:54

    Hallo Astrid,
    tolle Idee, von den Häkeldeckchen hab ich auch noch welche!
    In schwarz/weiß sieht es auch super kontrastreich aus!
    Die Bilder mit den Übersetzungen zu schwarz und weiß find ich übrigens auch prima!

    Schönes WE,
    Moni

  • Antwort Smilla G. 20. September 2014 at 17:25

    Hallo Astrid,
    das ist ja wirklich toll geworden, ich dachte zuerst, Du hättest die Deckchen aufs Kissen genäht!
    Auch das Schild ist klasse!
    Ich finde die Häkeldeckchen zum "normalen" Benutzen auch eher…nunja *örgs*….aber für so einen Zweck wirklich passend, so kommen sie zu neuen Ehren. Ich nutze sie auch immer für meine Betonkerzenhalter…ok, auf den Tisch legen kann man sie hinterher nicht mehr, aber mehrmals für "Betondruck" verwenden.
    Liebe Grüße und Danke für dieses DIY!
    Smilla

  • Antwort Nicole B. 20. September 2014 at 18:20

    Liebe Astrid,
    Glückwunsch an die beiden Gewinnerinnen.
    Toll, was Du aus diesen Deckchen gemacht hast. Besonders das Kissen finde ich toll.
    Ich habe auch noch welche hier liegen, mal sehen, was ich daraus mache…
    Dir einen schönen Abend und liebe Grüße
    Nicole

  • Antwort House No.12 20. September 2014 at 20:46

    Liebe Astrid,
    also w o w !!! das Kissen ist der Hammer! Genial was du wieder alles gezaubert hast…

    Liebe Grüße
    Petra

  • Antwort Fee(t)räume 21. September 2014 at 5:52

    Hallo Astrid, Wow, dad ist echt “Spitze“! Tolle Idee. Leider war ich zu schnell im “Wegwerfen“. Ich hatte ganz viele solcher Deckchen, die meine Mama selbst gehäkelt hatte. Und weil sie nicht zu meinem Wohnstil passten, habe ich sie nach einem langen Dasein im Keller und dem erfolglosen Versuch, sie vor zwei Jahren auf dem Flohmarkt zu verkaufen, weggeworfen. Ein großer Fehler! Einen schönen Sonntag wünscht Dir Linde

  • Antwort einfallsReich amy k. 21. September 2014 at 6:43

    yippiiiiiiiieh, ich habe gewonnen 😉 ich freue mich riesig, DANKE!
    deine ideen sind super und es rattert grad im köpfchen, was ich als erstes nachmache 😉
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

  • Antwort Birgit/Tischlein deck dich 21. September 2014 at 17:56

    Hallo Astrid, was warst du wieder fleißig und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Also, Spitze hätte ich wohl noch…..liebe Grüße Birgit

  • Antwort Sylvi 21. September 2014 at 18:38

    Liebe Astrid

    Du hast wirklich ein Talent: aus Nix Etwas machen :o)
    Woher nimmst Du immer diese unzähligen Ideen meine Liebe?
    Deine gepimpten Spitzendeckchen sind echt klasse
    und ich sage herzlichen Glückwünsch an die Give Away Gewinner

    Liebe Grüße
    Sylvi

  • Antwort Danii E 22. September 2014 at 9:40

    Liebe Astrid,
    klar gefällt es mir!!!! besonders schön finde ich die Kissen!!!!!!
    Sei lieb gegrüßt!
    Danii

  • Antwort Das Hasenhäuschen 22. September 2014 at 18:56

    Liebe Astrid,
    tolle Idee, sieht klasse aus (besser als im Original auf dem Beistelltischchen, gell!;-)! Die Kissen finde ich besonders cool!!!!
    Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner!
    Liebe Grüße, Diana

  • Antwort Silvie R. 22. September 2014 at 19:51

    Hallo Astrid,
    die Idee ist einfach genial…, was man so aus Deckchen und Sprühkleber alles machen kann…!
    Weiss nicht ob ich es mal versuchen werde…, aber vielen Dank für's DIY… ;0)
    Einen Glückwunsch an den Gewinnerinnen und Dir eine schöne Woche
    Liebe Grüsse
    Silvie

  • Antwort WOHNPOTPOURRI 23. September 2014 at 19:48

    Hey Astrid!
    Danke für deine lieben Worte zum Garten und dein Spitziges-DIY ist ganz nach meinem Geschmack. Wieder einmal eine ganz tolle Idee von dir mit noch tollerer Umsetzung ;o)
    lieben Gruß
    Sabine

  • Hinterlasse eine Antwort