Allgemein Beton Deko DIY

DIY Metallboxen

24. Februar 2015

It´s a fake
 
 

Bei meinem Faible für den Industriestyle
stoße ich auch immer wieder auf solche schicke Metallboxen.
Bisher sind sie mir noch in keinem Laden begegnet,
beim Trödler finde ich auch keine und wahrscheinlich
kosten die eh ein Vermögen!
Also….musste eine Lösung her!
 
Gebraucht werden:
  • (Sprüh-) Farbe in Schwarz und Zink. Spray zum Kaltverzinken befand sich bei uns im Haushalt einfach mal in der Garage schauen….
  • Klarlack (Spray)
  • Schleifpapier
  • Metallrähmchen
  • Klebstoff
  • rostige Gegenstände
  • für die Beschriftung: Acrylfarbe/evtl. Freezerpapier

Los geht’s!
 
Das wichtigste sind solche Boxen, die gibt es fast in jedem Baumarkt.
Aber in wirklich jeder Größe und Ausführung habe ich sie bei Contorion gefunden.
Dort gibt es sie auch in grau: hier
Das ist als Basis am besten!
 
 
Schleift die Boxen sehr gut an…das ist wichtig, damit die Farbe gut hält!
Ich habe das etwas lässig gehandhabt und weiter unten seht ihr dann noch was schiefgegangen ist!

 
Zuerst schwarz ansprühen und danach mit dem Zink-Spray leicht drüber.
Das Schwarz sollte noch durchschimmern.
Für rostige Effekte sucht ihr euch rostige Teile
(irgendwas findest sich sicher!)
und schabt den Rost mit einer Klinge ab.
Mit etwas durchsichtig trocknendem Bastelleim vermischen
und einige Bereiche akzentuieren.

 
Könnte dann so aussehen!
 
 
Für die Beschriftung habe ich mir kleine Schilder ausgedruckt, die in die Schlitze passen.
Die Metallrahmen wurden vor dem Aufkleben noch auf alt gemacht.
Und das geht so:  Gesehen hier.
 
 
Metallrahmen mit Klebstoff einpinseln, Kaminstreichhölzer anzünden und damit „abfackeln“!
Unbedingt Streichhölzer nehmen…man benötigt den Ruß um das Metall einzufärben.

 
Für besondere Effekte könnt ihr die Boxen auch noch beschriften.
Dafür habe ich mir auf Freezerpapier Stempelabdrücke
(Schriftart Old seals)
spiegelverkehrt ausgedruckt und auf der Seiten aufgebracht.
 

Schon wieder Freezerpapier!
Sicher….es ist soooooooo vielseitig…die Anschaffung lohnt sich!

 
Genau wie die Anschaffung eines Schneideplotters 😉
der mir meine Schablonen ausgeschnitten hat.
Zuerst aus dc-fix Folie, die ich auch schon bei der Konsole verwendet habe…
 

Das ist auch perfekt, wenn man einen fest haftenden Untergrund hat.
Auf Plastik hat die Farbe allerdings nicht so gut gehalten….
(auch zu wenig angeschliffen!!!!)

….und so hat sich die Farbe beim Ablösen der Schablone gleich mit gelöst!
Also wieder neu besprüht und eine Schablone aus Plastikfolie ausschneiden lassen
Vorsichtig, mit wenig Farbe auf schabloniert!
 
 
Wer sich nun fragt, was die Beschriftung zu bedeuten hat,
bzw. die unter euch, die französisch beherrschen, werden sich wundern…
Bei Pinterest hatte es mir dieser Schrank angetan
mitsamt der Beschriftung und so habe ich sie einfach übernommen.
Sinn hin oder her!
 
 
Zum Schluss noch mit Klarlack als Schutz für den Rost und die Beschriftung einsprühen.
Die Druckerfarbe vom Freezerpapier ist nicht wischfest!!!
Dann können sie ins Wohnzimmer einziehen
und wurden mit mehr oder weniger wichtigen Dingen befüllt!
 
 

Z.B. mit diesen Pappbuchstaben, die mir meine Silhouette Cameo ausgeschnitten hat.
Die Vorlagen gibt es im Silhouette-Shop
(Na….wieder ein paar Wünsche geweckt???)

 
 
 
Das Baiserhäubchen ist eine Vase, die ich die Tage in einem Dekogeschäft entdeckt habe.
 
 
Nun noch ein Vorher/Nachher Bild…ist doch cool
was aus den Plastik Sichtboxen für schicke „Metallboxen“ geworden sind.
 
 
 Eine schöne Woche

♥♥♥

 
 
Verlinkt mit Creadienstag
Teile wenn es dir gefällt!

Das könnte auch was für dich sein

84 Kommentare

  • Antwort Kirsten M. 24. Februar 2015 at 5:46

    WAHNSINN!!!!! Die Boxen sind toll geworden. Sehen total echt aus. LG Kirsten

  • Antwort Anita 24. Februar 2015 at 5:49

    Wow, die sehen richtig klasse und "echt" aus. Das Ergebnis ist supergut gelungen!
    Lieben Gruß, Anita

  • Antwort Zauberpunkt 24. Februar 2015 at 6:00

    Einfach supergenialwunderschön!!!
    Ich bin begeistert, ob dieser genialen Idee:-)
    Danke fürs Teilen!
    Liebe Grüsse
    Nicole

  • Antwort Cornelia Krause 24. Februar 2015 at 6:03

    absolut HAMMER!!!!!!!!!!!!!!!!….geniale idee…
    du bist echt klasse!!!!!!!

    ich wünsche dir eine kreative woche & freue mich wieder auf dein nächstes werk 🙂

    lg cornelia

  • Antwort Nadia 24. Februar 2015 at 6:07

    Wow Astrid, die sind sensationell geworden. Will ich auch haben! 🙂
    Einen schönen Tag für Dich und alles Liebe,
    Nadia

  • Antwort Anonym 24. Februar 2015 at 6:11

    Liebe Astrid,
    das ist der absolute Hammer!!! Die Boxen sind so toll geworden, einfach Wahnsinn, ich bin begeistert. Was Du immer wieder für Ideen hast… und so schön Schritt für Schritt erklärt.
    Liebe Grüße von Michaela aus Berlin

  • Antwort Gabi 24. Februar 2015 at 6:23

    ..du haust mich regelmäßig und immer wieder um, mit deinem unendlichen ideenfundus!!!!!!!!!
    Love
    Gabi

  • Antwort Anonym 24. Februar 2015 at 6:35

    Hallo Astrid!
    Eine tolle Idee, die Boxen sehen verblüffend echt aus.
    Mach so weiter und überrasch mich immer wieder!
    Liebe Grüße Gerhard!

  • Antwort Nica Sotiropoulos 24. Februar 2015 at 6:40

    Wow! Deine Boxen sind einfach der Hammer! Mir gefällt der Industrielook auch sehr gut! Danke für die Anleitung liebe Astrid, die werde ich bestimmt nach werkeln.
    Liebe Grüsse Nica

  • Antwort Sabine/Dino-Bären 24. Februar 2015 at 7:02

    Was für eine tolle Verwandlung! Die Boxen sehen so doch gleich viel dekorativer aus ;O)

    LG Sabine

  • Antwort Anonym 24. Februar 2015 at 7:03

    Wie kommt du nur immer auf solche Ideen! Die Boxen sehen super aus und wirken wirklich wie Metallboxen. Hut ab!
    lg Margret

  • Antwort Anonym 24. Februar 2015 at 7:06

    Was für eine coole Idee!! Danke für die Inspiration!
    LG
    Angelina

  • Antwort Gerlinde 24. Februar 2015 at 7:09

    Diese fertigen Boxen wirken so schwer durch diese Technik- sind aber nur Plastikboxen- der Hammer echt! Was du in die Hand nimmst- wird garantiert ein Renner! Bravo liebe Astrid-

  • Antwort Sabrina Noesch 24. Februar 2015 at 7:12

    Liebe Astrid, das ist unglaublich. Die Boxen sehen so toll aus. Vielen Dank für´s Zeigen, so klasse. lg Sabrina

  • Antwort Mit Liebe zum Detail 24. Februar 2015 at 7:13

    Liebe Astrid,es ist schon erstaunlich wie begabt du bist..und ich kann es nicht glauben das es keinen Verlag gibt,der deine tollen Ideen zu Buch bringt.
    Ich bin begeistert wie aus den hässlichen Plastikkisterln so tolle Laden entstehen,es ist genial..
    Du bist für mich die Größte unter allen Bloggern die DIY anbieten.
    L.G.Edith.

    • Antwort creativLIVE 24. Februar 2015 at 11:51

      Bin schon ganz verlegen…. Danke….an ALLE die hier meine Begeisterung teilen! ♥♥♥

  • Antwort Tante Mali 24. Februar 2015 at 7:22

    Liebe Astrid,
    die sind sensationell!!! Super, super, super!!! Wenn ich nicht grad mit meinem Carport beschäftigt wäre, täte ich sofort!!! Die sind einfach nur genial!!!
    Hab eine feine Zeit und danke
    Elisabeth

  • Antwort 100lieblingsstuecke 24. Februar 2015 at 7:39

    Wow, Wow und nochmals woooow 🙂 Die Boxen sehen superklasse aus !!! Danke für die ausfürliche Anleitung. LG Stefanie

  • Antwort House No.12 24. Februar 2015 at 7:40

    Liebe Astrid,
    W a h n s i n n !!! die Boxen sehen grandios aus…ich muss aber jetzt auch zuerst meine Kommode fertig streichen, bevor ich die alten Boxen aus dem Keller hole und loslege. Ins Wohnzimmer passen sie bei mir zwar nicht, aber für mein Nähzimmer suche ich schon lange solche Metallboxen. Vielen Dank für dieses tolle DIY!!!

    Liebe Grüße
    Petra

  • Antwort Sarah Hideaway 24. Februar 2015 at 8:01

    Liebe Astrid,
    unglaublich, was Du das gezaubert hast! Der Aufwand hat sich gelohnt. Ansonsten: Wie immer ist es so schön bei Dir!
    Herzliche Grüße
    Sarah

  • Antwort Salandas Welt 24. Februar 2015 at 8:07

    Astrid, du bist der Knaller!!!!!!
    Und wieder sitze ich fassungslos staunend vor dem Bildschirm……einfach grandios!!!!

    Bewundernde Grüße,
    Salanda

  • Antwort Mach mal 24. Februar 2015 at 8:15

    Wie cool! Das sieht täuschend echt aus und macht richtig was her 🙂 Danke für deinen super Tipp! Ich bin begeistert! Liebe Grüße, Maral von "Mach mal"

  • Antwort Andrea Liebert 24. Februar 2015 at 8:34

    Hi Astrid,
    super, super, super, ich finde alles klasse bei dir und du überraschst immer wieder mit neuem.
    Im Bauhaus bin ich schon oft um solche Sprays hin und her geschwänzelt, aber dann denk ich wieder, hab eh keine Zeit dafür !
    Liebe grüße andrea.

  • Antwort Dällerin 24. Februar 2015 at 8:41

    Ich bin auch total begeistert.., die sehen sooo "echt" aus!
    Ganz ganz klasse!
    LG Marita

  • Antwort Tanja von mx | living 24. Februar 2015 at 8:45

    Liebe Astrid,
    Du bist einfach eine Künstlerin! Ich bin völlig begeistert und werde ganz sicher bald auch ganz viele solcher Kästchen brauchen und habe mich schon immer gefragt, wie ich diese hässliche Plastikoptik (meist auch noch in bunt, buhähhhh) auf Dauer ignorieren soll. Ich danke Dir sehr für die Anleitung und die guten Tipps!
    Liebe Grüße zu Dir, Tanja

  • Antwort Januarkleider 24. Februar 2015 at 8:53

    Genial! Danke für die Idee.
    LG
    Susanne

  • Antwort Sonja Theresia 24. Februar 2015 at 9:01

    Also Astrid, nachdem ich meine Kinnlade wieder auf Position gebracht habe und eine Ohnmacht gerade noch abwenden konnte – muss ich nun meine Begeisterung loswerden. Deine Kästen sind ganz, ganz toll geworden. RESPEKT! Das muss ich dann auch mal probieren – habe "orangene" – Igitt – im Keller stehen. Da werde ich mich mal dran versuchen. Dir noch viele gute Ideen – und DANKE das du sie hier mit uns teilst.
    Liebe Grüße von Sonja

  • Antwort Fröken Su 24. Februar 2015 at 9:39

    Wow Respekt! Da musst du ja ewig dran gesessen haben! Sind wirklich sehr schön geworden!
    Und ja du hast Recht für solche in Metal bezahlst du ein Vermögen…diese Boxen gibt es oft auf Flohmärkte hier in Hamburg und ich habe nicht selten den Preis von 30-40 Euro je Stück gehört…
    Viel Spass mit deinen Boxen.
    Lg
    Susanne

    • Antwort creativLIVE 24. Februar 2015 at 11:55

      Das habe ich mir gedacht, dass die inzwischen hohe Preise haben!
      Ich habe nicht ewig gebraucht…es waren zwar einige Arbeitsschritte, die aber immer schnell erledigt waren.
      Eigentlich ist das ein ganz simples DIY!

  • Antwort Heike von WIESOeigentlichnicht 24. Februar 2015 at 10:12

    Liebe Astrid,
    Wahnsinn!
    Das ist etwas für Profis. Ich hätte nicht mal gewusst wie ich anfange und wo ich weiter mache.
    Bei dir sieht das aber so kinderleicht aus. Respekt!

    Herzliche Grüße
    Heike

    • Antwort creativLIVE 24. Februar 2015 at 11:56

      Es ist auch Kinderleicht….ein bisschen Farbe aufgesprüht und schon (fast) fertig!

  • Antwort Smilla G. 24. Februar 2015 at 10:16

    Hammer!!! nee echt Astrid, damit haste Dich selbst übertroffen!
    Ich zeige heute nur "Popelkram", weil mein geplantes DIY in die Hose gegangen ist….und dann schau ich bei Dir vorbei und mir klappt die Kinnlade runter! Unglaublich!
    Vor meinem geistigen Auge sehe ich gerade genau solche Boxen, die mein Arbeitszimmer zieren könnten und Unmengen von Krimskrams aufnehmen würden….
    fassungslose Grüße
    Smilla

    • Antwort creativLIVE 24. Februar 2015 at 11:57

      Bei mir geht auch mal was schief…(eigentlich jedes Mal!) aber manchmal kann man die Erfahrungen dann auch nutzen!

  • Antwort Angelika Leśniak 24. Februar 2015 at 10:20

    Als nächstes, liebe Astrid hätte ich gerne so ein DYI:" wie näht man sich einen prall gefüllten Geldbeutel", sodass man sich die frisch geweckten Wünsche erfüllen kann, hihi, Späßle, klar.
    Deine heutige Idee ist super.
    Hoffentlich hast du nicht zufällig lauter geheime Giftmischungen auf deine Boxen kopiert, hihi. Tolle Idee,diese Zahlen- und Buchstabenkombinationen.
    Viele Grüße von einem Maschinenfan
    Angelika

  • Antwort Michéle Lililotta 24. Februar 2015 at 10:21

    Einfach nur gut!!!! 🙂

  • Antwort Vabelhaft 24. Februar 2015 at 10:43

    Liebe Astrid,
    ich bin grenzenlos begeistert!!!!!
    Das ist ja der totale Wahnsinn. Ich bin gerade so sprachlos, dass ich mich nur wiederholen kann…. Absolut fantastisch!!!!
    Sei herzlich gegrüßt, Frau Vabelhaft

  • Antwort Nicole B. 24. Februar 2015 at 10:49

    Die sehen cool aus, und Du hast das super hinbekommen.
    Mir wäre das ja zuviel Arbeit, aber das Ergebnis lohnt das Ganze.
    Die Französisch-Ausdrücke sehen gut aus, ergeben aber wirklich keinen Sinn zu diesen Schachteln.
    Aber das Original ist auch super. Die Kommode hätte ich auch gerne.
    Dir einen schönen Tag und ganz liebe Grüße
    Nicole

  • Antwort Britti 24. Februar 2015 at 11:00

    Hanmer!
    Was für eine coole Idee!
    Viele Grüße
    Britti

  • Antwort WohnLust 24. Februar 2015 at 11:34

    Ich hab manchmal ein wenig Angst, dass dir die DIY´s ausgehen, wenn die ersten Verlage zwecks eines CreativLIVE Buches bei dir anklingeln. Aber ich denke, meine "Sorge" ist unbegründet. So wie früher Tim Taler ständig Bares in seiner Hosentasche hatte, so hast du ständig die tollsten DIY´s im Kopf, die nur darauf warten, umgesetzt zu werden. Mit einer Ausnahme: Du kannst dabei lachen. :-)))
    Astrid, du bist die ungeschlagene DIY Queen im ganzen Netz!!!!
    Drücker, Bianca

    • Antwort creativLIVE 24. Februar 2015 at 11:48

      Ach Tim Taler…den habe ich geliebt! Ich hoffe auch, dass mir die Ideen nicht ausgehen. Manchmal denke ich auch es gibt nichts, was ich nicht schon gemacht hätte, aber bisher kommen mir immer wieder neue Ideen von Dingen, die ich unbedingt tun muss!!!!

  • Antwort Fräulein Lampe 24. Februar 2015 at 11:41

    Ich bin begeistert !!!!!
    das ist der Hammer!

  • Antwort Lady Stil 24. Februar 2015 at 11:43

    HAMMER, Astrid, find ich einfach nur geil!
    Da hast Du Dir aber auch eine unglaubliche Mühe gemacht….
    und es hat sich gelohnt! Die Boxen sehen sensationell aus!

    Liebe Grüße,
    Moni

  • Antwort Heike Ellrich 24. Februar 2015 at 12:01

    Liebe Astrid,
    ich bin sprachlos! Wo nimmst du all diese tollen Ideen her? Die Boxen sind echt genial.
    Liebe Grüße
    Heike

  • Antwort Prinzessin Erbse 24. Februar 2015 at 13:57

    Liebe Astrid,
    die sehen echt klasse aus. Was für eine super Idee von dir. und gar nicht so schwer nachzumachen.
    herzliche Grüße
    Patricia

  • Antwort grey crown 24. Februar 2015 at 14:00

    Liebe Astrid,
    ich kann mich hier nur anschließen…
    Diese Boxen sind echt super geworden, gefallen mir sehr gut.
    Lieben Gruß
    Lena

  • Antwort saras dekolust 24. Februar 2015 at 14:26

    Liebe Astrid, mir bleibt wieder der Mund vor Staunen offen. Die sehen wie aus Metall aus, Wahnsinn. Liebe Grüße, Sandra

  • Antwort Crown Living 24. Februar 2015 at 14:56

    Wow, bin begeistert was ich da sehe! Geniales DIY. Ich hätte
    es dann gerne als Schuhregal für meine Mädels! Mal schauen
    ob es die auch in größer gibt?
    Ganz liebe Grüße
    Sylke

  • Antwort Jen 24. Februar 2015 at 15:09

    Liebe Astrid,

    deien Boxen sind der totale Knaller.
    Unglaublich wie echt sie aussehen, Hammer.
    Ich liebe ja auch den industrial Look, meinen Nerv hast du total getroffen.
    Liebe Grüße
    von der begeisterten Jen

  • Antwort Sali 24. Februar 2015 at 16:01

    Astrid – ich sitze hier mit offenem Mund vor dem Computer! Einfach nur GENIAL! Da fallen mir echt nur Superlative ein und du hast dich selbst übertroffen! Eine geniale Idee und das Ergebnis ist einfach nur factory :-)!
    Liebe Grüße
    Sali

  • Antwort Efeu wald 24. Februar 2015 at 16:38

    Hallo Astrid!!
    Die sind ja genial!!!!! Du bist echt die Beste!!!! …und schon wieder Wünsche geweckt! Danke Dir!
    Liebe Grüße
    Ulla

  • Antwort Yve G-B 24. Februar 2015 at 16:48

    Du bist echt der Knüller, seeeeeehr kreativ. Ganz tolle Boxen. Kann ich nur neidlos zugeben. Vielen Dank für diese Inspiration.

    LG Yve

  • Antwort Ines 24. Februar 2015 at 17:01

    Ja der Wahnsinn! Du machst dir Deine Welt, wie Sie Dir gefällt :-)!
    Astrid Langstrumpf *kicher*.

    GLG Ines♥

  • Antwort Yna 24. Februar 2015 at 17:59

    Ja, der Wahnsinn. Da muss man erst mal drauf kommen. Super Idee.
    Merke ich mir. Ist notiert. Echt genial. Lieben Gruß, Yna

  • Antwort Mama³ 24. Februar 2015 at 18:11

    Ich bin sprachlos wie super echt diese Boxen aussehen. Ja, da werden auf jefen Fall Begehrlichkeiten geweckt 😉
    Dieses Spray als Alu Effekt ist Klasse.

    Liebe Grüße
    Stephi

  • Antwort Anonym 24. Februar 2015 at 19:42

    Also Astrid, du bist der Hammer.
    Neeeee, du und deine Ideen, ihr seid der Hammer .Eigentlich hab ich ja gar keine Zeit für solche Arbeiten, aber deiner Kreativität kann ich einfach nicht wiederstehen.
    Liebe Grüße von Sonja aus dem Allgäu.

  • Antwort Claudia Jahnke 24. Februar 2015 at 19:59

    Was für ne coole Idee und so genial wie die langweiligen boxen zum Schuss aussehen.ich schau so gern bei dir vorbei.
    Alles liebe Claudia

  • Antwort Anonym 24. Februar 2015 at 20:08

    Liebe Astrid , das Diy ist der Hammer neee der Oberhammer wie cool ist das denn. Das prpbiere ich demnächst auch mal aus. Und so'n Plotter hätte ich auch gerne aber ich weiß nicht ob ich den auch so gut bedienen kann wie andere hier im Netz. Bei Fragen könnte ich mich bestimmt vertrauensvoll an dich wenden 🙂 .Also nochmal gerade letztens habe ich im Baumarkt so ein Zinkspray gesehen und gedacht damit kann man sicher was tolles machen , aber sowas nee der Hammer. Liebe Grüße Claudia

  • Antwort Fannys liebste 24. Februar 2015 at 20:26

    Liebe Astrid,
    ich bin baff. Die Idee . Hammer. Schaut wirklich klasse aus.
    Hab noch eine schöne restliche Woche und liebe Grüße
    Fanny

  • Antwort let und lini 24. Februar 2015 at 21:21

    Astrid du bist ein richtiger Kreativling. Ich bin soo neidisch auf deine genialen Ideen und wie schön du sie immer umsetzt. Sicher kann mal was daneben gehen, aber am Ende sieht immer alles soo hübsch aus. Bei den tollen Bildern juckt es einen in den Fingern, selbst auch gleich loszulegen.
    LG, Martina

  • Antwort Ein Dekoherzal in den Bergen 24. Februar 2015 at 21:27

    NA der HAMMER…
    des gibt's ja gür nitta wos DIR alles einfallt,,,,
    GENIAL…RESPEKT.. WUNDERBAR….
    hob no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

  • Antwort antonsmuddi 24. Februar 2015 at 23:02

    Liebe Astrid, hm, was soll ich da noch schreiben. Eigentlich ist schon alles gesagt, die vielen Lobe schon geschrieben und dein kreatives Talent bewundert. Soll ich mal sagen, dass es mir nicht gefällt :o) Nein, das mache ich nicht, weil es nicht stimmt!!! Mir gefällts richtig gut, nur kann ich keinen neuen Worte finden, weil 60 andere vor mir schon alles gesagt haben. Nur soviel, bitte weiter machen und viel Spaß beim keativ sein, wünscht dir antonsmuddi Katja ;o)

  • Antwort B.TREE 25. Februar 2015 at 8:09

    Liebe Astrid,
    du hast dich mal wieder selbst übertroffen.
    Die Boxen sind der Hammer!!!
    Liebe Grüße, Britta

  • Antwort soledo'sheaven 25. Februar 2015 at 9:01

    GENIAL! Marta 🙂

  • Antwort Anonym 25. Februar 2015 at 9:35

    Liebe Astrid,
    großartig was du aus den Boxen gezaubert hast.
    Du bist wahnsinnig inspirierend.
    Danke dafür.
    Simone Mac. aus München

  • Antwort Schäätzelein 25. Februar 2015 at 13:02

    Ich wieder mal hin und weg von diesem tollen DIY!!!
    Ich glaube, ich würde mir das gar nicht zutrauen aber einen kleinen Tipp vielleicht trotzdem noch. Bevor man mit dem Lack auf das Plastik geht, vielleicht einfach vorher mit einem Haftvermittler arbeiten?
    Das Freezer-Papier bestaune ich ja echt immer gerne und auch so ein Plotter ist super!
    Hach…da wird die Wunschliste immer länger!
    Liebe Grüße sendet dir
    Nina

  • Antwort Anonym 25. Februar 2015 at 13:26

    Liebe Astrid,

    deine Arbeit,… davor ziehe ich den Hut. Sie sehen wirklich täuschend echt aus! Respekt. Ich mag deinen Blog sehr gern anschauen. Deine Kreativität und die "Einfachheit" mit der du alles an deine Leser weiter gibst ist einfach nur toll. Werde weiterhin dein Blog besuchen und mich herlich an allem erfreuen. Vielen Dank:-)))

    Ganz liebe und herzliche Grüße aus Göttingen Daniele

  • Antwort ars textura 25. Februar 2015 at 15:57

    Wow Wahnsinn, die sehen echt alt aus! Das hast du ja toll hinbekommen! 🙂

    Liebe Grüße
    Dörthe

  • Antwort glückszaubermädchen 25. Februar 2015 at 20:21

    Liebe Astrid,
    oh, wie schön! Deine Fake-Metallboxen sehen tatsächlich aus wie echt!
    Liebe Grüße,
    Sarah

  • Antwort Andrea 25. Februar 2015 at 20:44

    Klasse, die sehen ja zum Täuschen echt aus! Ich bin echt sprachlos.
    glg Andrea

  • Antwort Anonym 26. Februar 2015 at 12:54

    Respekt! Sieht gut aus.
    Dennoch ziehe ich die originalen Boxen denen aus Kunststoff vor, weil a alleine schon das Gewicht solch eine Box ausmacht und b man denke auch mal an die Umwelt. Lack und Folie 😉
    Stöber doch mal auf dem Schrottplatz dort findest du sicherlich günstigen und vor allem echten Industriestyle.
    Lg
    Anne

  • Antwort Anonym 26. Februar 2015 at 14:31

    Mir fehlen die Worte. :O Soooo toll!!!! Leider fehlt mir auch die Zeit, sowas nachzuarbeiten, aber ich schau sehr sehr gern bei dir, was es wieder hübsches gibt. ♡ – liche Grüsse
    Anita

  • Antwort Silvie R. 26. Februar 2015 at 20:36

    Wow, die sehen super aus…! Sehen aus wie echt! Tolle Idee!
    Ganz liebe Grüsse
    Silvie

  • Antwort Flöckchenliebe 27. Februar 2015 at 7:28

    Liebe Astrid,
    auch von mir ein großes Lob zu diesen tollen "Metallboxen"!! Ganz ganz toll, kann ich nur sagen.
    Danke für die tolle Anleitung!
    Liebe Grüße
    ANi

  • Antwort Bella Herzenssachen 27. Februar 2015 at 9:08

    Liebe Astrid,
    deine Schachteln sind echt der Wahnsinn! Was für eine klasse Idee und die Umsetzung ist so gelungen!
    Der Vorlagenschrank sieht aber auch genial aus!
    Ich freue mich schon so auf viele weitere Bomben Ideen von dir 🙂
    Liebste Grüße
    Bella

  • Antwort Renate K. 28. Februar 2015 at 16:20

    Liebe Astrid,
    mir fehlen die Worte weil all die Kommentare vor mir schon die passenden Worte aufgebraucht haben !!!!!
    ALSO EINFACH KLAAAAAAAAAAASSEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE !!!!!
    <3lichste Grüße ich bin beeindruckt :O)

  • Antwort Petra Peziperli 28. Februar 2015 at 18:14

    Also ich muss schon sagen, im Vergleich zu dem, wie sie am Anfang ausgesehen haben, sind sie einfach nur phantastisch geworden!
    LG Petra

  • Antwort Nicky 1. März 2015 at 17:34

    Liebe Astrid,
    Deine Boxen sind wunderschön geworden.
    Eine frage hät ich zu den 3D Buchstaben. Ich habe auch eine cameo, aber habe diese Buchstaben nicht im shop gefunden. Kannst du mir verraten wie sie heißen? Ich würde mich sehr darüber freuen. Einen schönen Sonntag Abend.
    LG Nicky

    • Antwort creativLIVE 1. März 2015 at 21:13

      Gib mal 3D letter ein….dann erscheint eine große Auswahl

  • Antwort einfallsReich amy k. 1. März 2015 at 18:13

    mir steht staunend der mund offen… soooooooo genial!!!
    herzlichste grüße & wünsche an dich 😉
    amy

  • Antwort Kama 2. März 2015 at 10:10

    Absolut genial!
    Und sooo täuschend echt…bin beeindruckt!
    Ganz liebe Grüße
    Kama

  • Antwort Perle & mehr 3. März 2015 at 17:01

    WOW, PHANTASTISCH. Die Boxen sehen sowas von COOL aus. Liebe Grüße Gabriele

  • Antwort Hilda 9. März 2015 at 16:58

    Liebe Astrid,
    vor lauter Arbeit bin ich in den letzten Wochen so gut wie gar nicht dazu gekommen zu kommentieren, aber gesehen und gelesen hab ich fleißig.
    UND bewundert!
    Deine Fake-Metallboxen sind einfach der Wahnsinn. Mir gefällt der industrial-style auch soooooo gut – und diese Boxen sind echt ein Hit!
    Du bist so kreativ! Bewundernswert!

    Liebe Grüße
    Hilda

  • Antwort Andrea Schneemeier 12. März 2015 at 5:39

    Hallo Astrid!
    Die Boxen sind wirklich genial! Wie kommst du nur auf solche Ideen? Es gibt übrigens z. B. von Viva Dekor auch eine pastöse Farbe, die Rosteffekte macht, in zwei Farbtönen. Ich habe sie selbst noch nicht ausgiebig getestet, was ich auf der Messe gesehen habe, sah aber toll aus, geht sogar auf Papier. – Nur falls du gerade mal nicht genug rostige Gegenstände parat hast. ☺
    Liebe Grüße
    Andrea

  • Antwort enidan's art 1. April 2015 at 9:34

    wow ein absolutes muss zum nachmachen. sieht unglaublich toll aus und echt. auch ich suche schon soooo lange nach alten metallboxen und denke durch deinen tollen post habe ich diese nun gefunden.
    danke für die tolle inspiration!!!

  • Hinterlasse eine Antwort