Beton DIY

DIY Betonschmuck

1. September 2015
 
Beton ist ja schon lange ein Thema
und wir lieben doch alle die tollen Sachen, die man daraus machen kann.
Als ich nun bei Rayher auf den Schmuckbeton gestoßen bin,
war ich sofort begeistert und wollte unbedingt meine
eigene Kollektion entwerfen!
 

 
Material besorgt und ca. eine Woche lang jeden Tag ein paar Rohlinge angefertigt.
 

Dafür Beton mit Wasser im Verhältnis 5:1 anrühren.
Hier arbeitet man ja in sehr kleinen Mengen, d.h. mit der Digitalwaage aufs Gramm genau abwiegen
und das Wasser mit Hilfe eines Medikamenten Messbechers abmessen.
Ein Eis Stil ist der Spatel zum Verrühren.

 
Der Beton ist recht flüssig. In die Gießformen füllen und über Nacht aushärten lassen.
Das habe ich dann an einigen Tagen wiederholt.
 

Für die Muster habe ich mit meinem Schneideplotter aus dc-fix Folie Motive ausgeschnitten.
Diese mit einer Transferfolie abgenommen und auf die Beton-Schmuckstücke übertragen

Die freibleibenden Flächen mit Anlegemilch einpinseln und trocknen lassen.

Folie entfernen und Blattmetall vorsichtig auflegen und anreiben.

Überflüssiges Metall vorsichtig abreiben.

Dafür eignet sich ein fester Borstenpinsel.

Für eine weiße Variante habe ich die Muster mit weißer Kreidefarbe bemalt.

Die passende Geschenkverpackung hat mir auch meine Silhouette Cameo ausgeschnitten.
Dieses Jahr werden wohl alle meine Freunde und Familienangehörigen mit Betonschmuck beschenkt,
da ich so viele Schmuckstücke hergestellt habe, die ich selber gar nicht alle tragen kann.

 
 Es besteht Suchtpotenzial….aber seht selbst!
 

Als Aufhängung habe ich Schmuckkordel und Bänder genommen.
Besonders schick wirkt der Betonschmuck aber an edlen schlichten Ketten.

Zum Schutz vor äußeren Einflüssen sollte man zum Abschluss noch einen Schutzlack auftragen.

Bei diesem Anhängern habe ich in die Gießform ein Ginkgo Blatt gelegt und nach dem Trocknen den Blattabdruck mit Anlegemilch aus gepinselt und mit Blattsilber veredelt.

Schöne Strass Elemente, Perlen, Steine und Aufhänger
findet ihr bei Rayher in der Rubrik Schmuckdesign

 

Eigentlich ist ja Silber mein Lieblingsmetall…..

aber gerade jetzt zum Herbst ist Rosegold bzw. Kupfer wieder ein Thema,
passt auch perfekt zur Herbstgarderobe….

…genau wie Gold, dass ich auch gerade wieder für mich entdecke.

 

 

 
 Welche Variante ist euer Favorit?
 
Schmucke Grüße
 
♥♥♥
 
 
Verlinkt mit Creadienstag
 
 
Teile wenn es dir gefällt!

Das könnte auch was für dich sein

63 Kommentare

  • Antwort Herbst Liebe 1. September 2015 at 5:03

    Liebe Astrid, alle Anhänger sind ein Traum und die Idee einfach nur toll. Wie gut das Weihnachten nicht mehr allzu weit weg ist.
    Herzlichst Ulla

  • Antwort Tante Mali 1. September 2015 at 5:07

    Guten Morgen, liebe Astrid
    jedes Mal aufs Neue überrascht und begeistert! Aber du weißt, ich bin ein Astrid-Fan!
    Hab's fein
    Elisabeth

  • Antwort Kirsten M. 1. September 2015 at 5:14

    Wahnsinnsidee!!!!!! Ich finde die kupferfarbenden am schönsten. Und ich bekomme irgendwie gerade Lust auch welche zu machen. LG Kirsten

  • Antwort Smilla G. 1. September 2015 at 5:24

    Guten Morgen liebe Astrid!
    ich als bekennender Beton-Junkie finde diesen Schmuck natürlich super cool! muss ich unbedingt auch mal machen!
    Liebe Grüsse
    Smilla

  • Antwort Deschdanja 1. September 2015 at 6:10

    Wau, genial! Du hast ja ein riesiges Sortiment hergestellt! Wahnsinn! Das Teil mit dem Gingko Blatt ist aber mein Liebling 🙂 Ich hab auch kürzlich von den neuen Rayher Produkten gelesen und möchte das auch unbedingt ausprobieren! Danke fürs Zeigen! Liebe Grüsse, Nadia

  • Antwort Franzy vom Schlüssel zum Glück 1. September 2015 at 6:13

    Hey Astrid,
    der Schmuck sieht ja toll aus!
    Echt der Hammer!
    Ich brauch doch unbedingt so einen schneidplotter XD

    Viele liebe Grüße

    Franzy

  • Antwort grey crown 1. September 2015 at 6:34

    Wow, liebe Astrid,
    deine Schmuckkollektion ist ein Traum!
    Kann mich nicht entscheiden welche Variante mir am besten gefällt… Tendiere aber doch zu Silber.
    Ich würde mich definitiv über eine solche Kette freuen, find das ist eine super Geschenk-Idee.
    Bin echt begeistert und will das auch mal machen…
    Liebe Grüße, LENA

  • Antwort Muschelmaus 1. September 2015 at 6:40

    Wirklich tolle Sachen, da kann ich mich gar entscheiden…

    LG von der Maus

  • Antwort Petronella 1. September 2015 at 6:46

    Einfach super 🙂
    Ich wollte schon lange daran gehen, habe alles dafür Zuhause. Aber jetzt wo ich gesehen habe wie toll es mit den Mustern aussieht …:-( Ich will auch so eine Camero…
    Ganz liebe Grüße
    Petronella

  • Antwort Claudia Jahnke 1. September 2015 at 6:51

    einfach nur wunderschön. wußte gar nicht, dass es so etwas gibt. na die beschenkten werden sich aber darüber freuen, ich jedenfalls würde das:)
    alles liebe claudia

  • Antwort Lady Stil 1. September 2015 at 7:05

    Astriiiiiiiiiiiid !!!!! Wie schön ! Da kann man gekauften Schmuck glatt links liegen lassen!
    Ich bin richtig verliebt! Ehrlich! Am liebsten mag ich die runden Anhänger, mit dem goldenen Kreis und dem weißen marrokanischen Muster!
    OMG! Mit marrokanischem Muster! Astrid, wo ist Dein Dawanda Shop? Ich möchte ein weißes marokkanisches Muster!♥♥♥
    Ok, ja, ich beneide Deine Familie und Freunde……

    Liebe Grüße,
    Moni (die immer noch keine Cameo hat, schluchz!)

  • Antwort PamyLotta 1. September 2015 at 7:42

    Boah Astrid, darf ich das sagen? Sind die mal geil… aber sowas von. Ich bin schon wieder sowas von platte WIE kreativ Du bist (kannste das von mir überhauot noch hören?) Was mir am Besten gefällt, ist echt schwer zu sagen, weil jedes für sich ganz wunderbar ist, aber am aller aller Besten gefällt mir die rechteckige Kette mit dem dunklen Beerenanhänger dran…. sooooo schön ♥♥♥

    Ganz liebe Grüße,
    von einer immer noch ganz begeisterten Pamy 😉

  • Antwort Martina 1. September 2015 at 7:49

    Super toll….. schön umgesetzt !!!! Liebe Grüsse Martina

  • Antwort Hilda 1. September 2015 at 8:23

    Coole Idee!
    Ich bin ja so gar keine Schmuckträgerin, aber anschauen tu ich mir so hübsche Dinge immer gerne!
    Besonders wenn sie so kreativ gemacht sind!

    Liebe Grüße
    Hilda

  • Antwort die kleine Plauderei 1. September 2015 at 8:46

    Ja, da hast du jetzt was gemacht … an W…na…en denken… habe grad gestern noch bei 30 Grad draussen gesessen und heute pflanzt du mir einen solchen Ideengeber ins Gehirn, was jetzt angefangen hat zu rattern …. :)) deine Schmuckkollektion ist echt der Hammer! Ich finde alle Teilchen toll, würde mich aber dann doch für die silberne Variante entscheiden! Echt zu schön, mein Kompliment!
    LG, Lilli (sag mal, dass Buch ist angekommen, oder?)

  • Antwort Yna 1. September 2015 at 8:54

    Wow, da machst du uns ja richtig Konkurrenz 🙂 Bei uns im Shop gibt es ja "nur" die Diamantketten…
    Ich bin ja eigentlich der Silbertyp, aber bei Beton ist mir das zu grau in grau. Kupfer und Gold
    kommen da doch besser zur Geltung. Kupfer ist ja immer noch "in".
    Rayher war da ganz fix und ist noch rechtzeitig auf den Betontrend aufgesprungen. Da sind wir mit
    unserem DIY Beton Kit fast schon ein bisschen spät. (Und natürlich auch nicht so bekannt).
    Aber immerhin gibt es unser Buch. Kennst du sicher schon 🙂
    Lieben Gruß, Yna

  • Antwort Melanie - kugelig.com 1. September 2015 at 9:37

    So schön! Die Idee, die Schmuckstücke und die Fotos!
    Liebe Grüße von einem Fan!

  • Antwort Annett W. 1. September 2015 at 9:39

    Liebe Astrid,
    ich bin jetzt echt mal begeistert! Ich will auch meine eigene Schmuckkollektion – wie herrlich ist das denn bitte??? Also da denk ich jetzt mal ganz scharf drüber nach!!! Dir ganz liebe Grüße von Annett

  • Antwort Fröken Su 1. September 2015 at 10:29

    Liebe Astrid,
    Deine Schmuckstücke sind ja richtige Schmuckstücke!!! Da frag ich mal ganz frech…wann verlost du sie? 😉
    Sehen ganz toll aus!!! wirklich!!!
    Ganz schick find ich die Variante Beton mit weiß…sieht richtig frisch aus!
    Also schön weiter machen, Frau Schmuckdesignerin… da geht doch sicherlich noch mehr 😉

    Liebe Grüße
    Susanne

  • Antwort SehnSuchtsSachen 1. September 2015 at 10:53

    Liebe Astrid,
    deine Schmuckstücke sind unfassbar schön geworden! Toll!!! Mein Favorit? Nur einer? Unmöglich!
    Ich würde sie ALLE tragen! Großes Kompliment!
    Liebeste Grüße
    Martina

  • Antwort Mit Liebe zum Detail 1. September 2015 at 11:52

    Liebe Astrid,Donnerwetter das erste Bild ist ja ein Hammer,wie toll sieht das denn aus…
    Lustig,als ich noch jung war,habe ich auch Schmuck selber gemacht,allerdings aus Ton.Beton ist ja ein Wahnsinn,aber sieht so schick aus..Ich kann mir diesen Schmuck ganz toll im Herbst und Winter,wenn man wieder Strick und doch etwas schwerere Materialien trägt,wunderschön vorstellen.Wie lieb diese Verpackung.
    Welcher mein Favorit ist? hmm das ist schwer,die großen runden Anhänger finde ich toll,aber gefallen tun mir alle.
    L.G.Edith.

  • Antwort Jen 1. September 2015 at 14:56

    Hammer, du bist ja eine Schmuckdesignerin…..
    Ich finde alle toll…..
    Ein kleinen Tick die Nase vorn hat der mit der Kreidefarbe in Weiß….
    oder doch die mit Gold…..oder…..
    Nein ich könnte mich nicht entscheiden…..
    Da wirst du aber viele Menschen glücklich machen…..
    Ganz liebe Grüße
    Jen

  • Antwort Heike Ellrich 1. September 2015 at 15:25

    Liebe Astrid,
    meine Favoriten sind die Kupferfarbenen. Oder doch der mit dem silbernem Gingkoblatt? Das ist aber wirklich schwer, denn eigentlich sehen alle einfach toll aus. Sehr ausgefallen, dieser Betonschmuck.
    Liebe Grüße
    Heike

  • Antwort Renate aus Kaisheim 1. September 2015 at 15:56

    Hallo Astrid,
    ich bin glaube ich von jeder deiner schönen Ideen begeistert. Die Kette mit Silber und den 2 Edelstahlringen finde ich total edel. Hast du keinen Shop, denn du weißt ich würde auch sofort dein blaues Tor bestellen und nun noch die schönen Ketten. Bis vor 3 Wochen kannte ich noch gar keinen Schneideplotter und nun hätte ich ihn am liebsten, heute habe ich bei Tchibo auch einen gesehen.
    Ich warte jeden Tag auf neue Ideen.
    Lieben Gruß
    Renate

  • Antwort Sali 1. September 2015 at 16:17

    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zu deiner ersten eigenen Schmuck-Kollektion Astrid! Einen tolleren Einstieg in die Schmuckwelt kann man glaube ich nicht schaffen – ich bin total begeistert davon und es trifft genau meinem Geschmack! Ich habe sogar einen Favoriten – das soll bei mir echt etwas heißen – ich kann mich ja nie entscheiden – und dann noch bei einer so genialen Auswahl:
    Die Kette unter dem Satz: Es besteht Suchtpotenzial….aber seht selbst! Dir rechte mit dem silbernen Ring auf dem Betonkreis 🙂 das ist mein Favorit.
    Liebe Grüße Sali

  • Antwort Kleine Sternenwolke Annisa 1. September 2015 at 17:23

    Liebe Astrid,
    toll! der Schmuck wäre genau mein Ding, auch wenn ich eigentlich Silber trage, aber dieser Schmuck gefällt mir extrem gut!
    Ganz liebe Grüße Andrea

  • Antwort Liska 1. September 2015 at 18:01

    Liebe Astrid,

    das kannte ich noich gar nicht, ist ja wirklich eine tolle Geshichte! Vielen Dank für die Inspiration. Deine nhänger sind auf jeden Fall super schön geworden, ich wüsste gar nicht, welche Version mir am besten gefällt.

    Liebe Grüße
    Liska

  • Antwort let und lini 1. September 2015 at 18:42

    Liebe Astrid.
    Ich bin hin und weg- total begeistert. wahhhhhnnnsinn- der Schmuck ist der HAMMER.
    Einfach unglaublich was du alles zauberst. Und es sieht immer soooo hübsch aus.
    Ich könnt mich gar nicht entscheiden, welche ich am schönsten finde. Sie sind einfach alle so schön.
    Da kann ich wieder mal nur ein riesen Lob aussprechen.
    GLG, Martina

  • Antwort mond-sichel 1. September 2015 at 18:46

    Mannomann! Das sieht absolut klasse aus – aber auch nach jeder Menge feinster Filigranarbeit. Deine Ideen und die Ausführung sind fantastisch.
    LG mond-sichel

  • Antwort Fannys liebste 1. September 2015 at 19:16

    Liebe Astrid,
    danke für deinen Kommentar bei mir.
    Ich bin immer wieder davon begeistert, was du für tolle DIYs machst. HAMMER.
    Der Schmuck mit den Mustern schaut so toll aus. Ich möchte auch so eine Kette haben *zwinker*
    Liebe Grüße
    Fanny

  • Antwort Frauke { it's me! } 1. September 2015 at 19:46

    Du hast so viele Ideen umgesetzt – wie soll ich mich da für EINE entscheiden?
    Eine tolle Idee, du könntest damit sofort in Produktion gehen.
    Liebe Grüße … Frauke

  • Antwort saras dekolust 2. September 2015 at 4:53

    Liebe Astrid, betrachte wieder mal staunend mit offenem Mund deine Kunstwerke. Du hast ja eine Unmenge verschiedener Ideen umgesetzt, eine schöner als die andere! Meine Hochachtung!!!
    Ich persönlich mag ja momentan die kupfer/ roségold-Varianten am liebsten.
    Alles Liebe, Sandra

  • Antwort sem 2. September 2015 at 5:31

    der wahnsinn .die sind einfach alle sooooooooooooooooooooooooo toll !!!

    lG samina

  • Antwort Gute Stube 2. September 2015 at 7:01

    Hallo Astrid,
    ich bin einmal mehr von deinem tollen Plotter-Ding begeistert. Ich glaube den schreibe ich mal auf meinen Weihnachtswunschzetterl.
    Und deine Schmuckkollektion gefällt mir sehr gut. Das ist doch mal was zum nachmachen, wenn es in der Werkstatt zu kalt wird.

    LG, Katrin

  • Antwort artemanoCReativ 2. September 2015 at 7:09

    Wow! Die sind alle sooo toll! Schlicht und einfach und doch filigran. Sieht wirklich irre aus!

    Mil besitos, Christl

  • Antwort il tempo abitato 2. September 2015 at 7:54

    fantastische prachtstücke!
    ♥lichst, marika

  • Antwort House No.12 2. September 2015 at 9:05

    Liebe Astrid,
    da zeigt sich der Beton ja mal von seiner ganz filigranen Seite…wunderschön sind deine Schmuckstücke geworden!!! Vielen Dank für diese Inspiration…am schönsten finde ich die Ginkgoblatt-Kette!!!

    Liebe Grüße
    Petra

  • Antwort ars textura 2. September 2015 at 18:14

    Wow dein Schmuck ist ja wahnsinnig toll geworden! Ich hab es auch schonmal versucht, aber irgendiwe waren meine Anhänger total bröselig und sind auseinander gefallen. Grrrr…. Aber deine Anhänger sehen richtig toll aus und machen mir ein bisschen Mut einen zweiten Versuch zu starten 🙂

    Liebe Grüße
    Dörthe

  • Antwort Anonym 3. September 2015 at 6:25

    Liebe Astrid, ich bin von Deinem Schmuck so begeistert, dass ich sofort in den Bastelladen gestürmt bin und habe das Material eingekauft und habe sofort losgelegt. Besonders gefallen hat mir das Schmuckstück mit dem Ginkoblatt. Ich habe also von dem Ginko meiner Schwiegertochter heimlich ein Blatt geklaut, habe es in die Form gelegt und den Beton darauf gegeben. Allerdings ist mein Blatt abgesoffen und mein Schmuckstück hat jetzt ein "heimliches" Ginkoblatt. Hast Du einen Tipp, wie Du es gemacht hast?
    Ach, ich liebe Deinen Blog.
    Ganz liebe Grüße
    Maria

    • Antwort creativLIVE 3. September 2015 at 7:29

      Ich habe das Blatt eine Nacht getrocknet und gepresst. Dann ist es so liegen geblieben. Evtl. mit etwas Klebstoff in der Form anheften

    • Antwort creativLIVE 3. September 2015 at 8:50

      Ich habe das Blatt eine Nacht getrocknet und gepresst. Dann ist es so liegen geblieben. Evtl. mit etwas Klebstoff in der Form anheften

    • Antwort Anonym 3. September 2015 at 10:00

      Vielen Dank, ich habe überlegt, ob ich einfach Fotokleber nehme. Ich möchte auf jeden Fall vermeiden, dass die Formen uneben werden.
      LG Maria

  • Antwort Yve G-B 4. September 2015 at 11:18

    Meine Güte Astrid die sind alle Super schön!!!! Traumhafte Idee und so toll umgesetzt. Hut ab, echt.Liebste Grüße Yve

  • Antwort Mach Mal 4. September 2015 at 13:59

    Oh wow, ich habe noch nie gesehen, dass Beton so hübsch sein kann? Aber irgendwie sieht das schwer aus.. Also nicht die Herstellung solcher Schmuckstücke, sondern das Tragen! Das bilde ich mir vielleicht auch einfach nur ein. 😉 Ich bin auf jeden Fall beeindruckt! Liebe Grüße Kathreen von "Mach mal"

  • Antwort Ines 5. September 2015 at 6:49

    Ach Astrid, was ist das für eine schwierige Frage?
    Alle Anhänger sehen so toll aus, aber ich glaube der Runde mit dem weißen Wabenmuster ist mein Favorit.
    Oder doch ein Silberner? Irre, die Auswahl ist zu groß…
    Unglaublich toll, was Du da wieder gezaubert hast.

    GLG Ines♥

  • Antwort Bumblebee Hill 6. September 2015 at 15:53

    Liebe Astrid,
    ich habe mich auf Anhieb in den Betonschmuck mit dem Muster in weißer Kreidefarbe verliebt.
    Danke, du hast mich sehr inspiriert!

    Liebe Grüße,
    Sabine

  • Antwort UNICO, Kerstin NIkolaus 10. September 2015 at 17:12

    Klasse Schmuck!!! Du hast ja eine ganze Kollektion gezaubert…… Mein Favorit ist der rechteckige mit Strasssteinchen (silbern).

    LG Kerstin

  • Antwort Anonym 7. Oktober 2015 at 6:17

    Der Schmuck ist ja der Hammer! Ich heirate nächsten Sommer und Beton ist unser "roter Faden", da würde uns das in Herzform gut als Gästeanstecker gefallen. Verrätst du mir, wo du die Formen her hast?

  • Antwort Steffi 12. Oktober 2015 at 7:42

    Wow, die Schmuckstücke sind wunderschön. <3

  • Antwort Unknown 23. Januar 2017 at 20:40

    Wo kann ich dc-fix Folie Motive kaufen?

    • Antwort Astrid 24. Januar 2017 at 7:09

      Die gibt es nicht zu kaufen. Ich habe sie selber mit meinem Schneideplotter ausgeschnitten.

  • Antwort Sabrina 25. Januar 2017 at 9:00

    Liebe Astrid,
    deine Schmuckstücke sind wunderschön und eine Inspiration auch mal mit anderen Materialien zu arbeiten, ganz toller Beitrag, bin durch Zufall auf deiner Seite gelandet und werde jetzt sicher öffters vorbei schauen. Liebe Grüsse aus Basel
    Sabrina

  • Antwort Andrea Windecker 17. September 2017 at 8:26

    Hallo,
    ich bin auf deinen Blog gestoßen der gefällt mir richtig gut würde mich freuen von dir zu hören Liebe Grüße Andrea <a href="https://damen-schmuck-kaufen.blogspot.de/</a&gt;

  • Antwort Bjarne Netzel 29. September 2017 at 11:26

    Sehr Beeindruckend !
    So eine Art von Schmuck habe ich vorher noch nie irgendwo gesehen!
    Macht weiter so, es ist sehr schön und inspirierend! 🙂

    Mfg
    Bjarne

  • Antwort DonViToCorLeonE 1. Oktober 2017 at 18:31

    Hallo
    Der Schmuck sieht wirklich gut aus
    Weiter so 🙂

    LG

  • Antwort Andrea Windecker 19. Oktober 2017 at 9:34

    Hallo,
    dein Blog gefällt mir richtig gut
    Liebe Grüße
    Andrea
    Damen-Schmuck-Kaufen

  • Antwort Stefficel 6. November 2017 at 15:47

    Hallo, toller Blog, gefällt mir!
    Lg
    Steffi
    Damen Halskette

  • Antwort Johannes 14. Mai 2018 at 16:50

    Hallo Astrid, ich habe deinen Blog eben entdeckt. Was ich mich ja frage; bei der Raute mit Roségold schaut es so nach Luftblasen im Beton aus. Wie hast du das hingekriegt? Geplant oder Zufall?
    Ich möchte meiner Frau Schmuck zum Geburtstag selbst gießen und ganz glatt wäre irgendwie langweilig.

    • Antwort Astrid von CreativLIVE 14. Mai 2018 at 20:54

      Das du Schmuck für deine Frau machen möchtest finde ich richtig klasse! Luftblasen ergeben sich oft von alleine und eigentlich versuche ich sie immer zu vermeiden. Aber was du meinst ist wahrscheinlich der Anhänger mit „Ausparungen“ Da habe ich sicher etwas hinein gelegt. Ich glaube es ist aus Versehen entstanden….weiß es leider nicht mehr so genau. Um das nochmal zu machen würde ich vielleicht ein wenig Alufolie hineinlegen, die dann natürlich wieder entfernt wird, Wünsche dir viel Spaß und schöne Ergebnisse.

    Hinterlasse eine Antwort