DIY Garten

DIY Gartenbild aus Grünschnitt

17. Juli 2018

Anzeige

In den letzten Wochen war es hier sehr ruhig. Ich habe mir eine Auszeit vom Bloggen und den ganzen Social Media gegönnt. Das wunderbare Sommerwetter genossen und viel Zeit im Garten verbracht. Heute melde ich mich aber mal wieder aus meiner Auszeit und zeige euch ein DIY aus Gartenschnitt, welches in Zusammenarbeit mit Lagerhaus Gartengeheimnisse entstanden ist.  Auf der Seite solltet ihr unbedingt mal vorbeischauen. Viele Tipps und Tricks rund um den Garten erwarten euch dort.

Dieses Jahr ist alles ja viel früher dran, so haben die Rosen schon im Mai angefangen zu blühen, aber meine Kletterrose ist ein ausdauernder Blüher und so konnte ich mich in meinem Strandkorb lange an dem Blütenmeer und dem wunderbaren Duft erfreuen

Ein besonderes Erlebnis für alle Sinne ist jedes Jahr wieder die Lavendelblüte. Gerne gehe ich an dem Beet vorbei und streife mit der Hand darüber. Allerdings erst in den Abendstunden, wenn die Bienen Feierabend gemacht haben.

Auch der Eukalyptus entwickelt sich prächtig und wenn sich alle Blüten des Olivenbaums zu Früchten entwickeln werde ich eine reiche Ernte haben.

So kann ich mich hier stundenlang aufhalten, die Seele baumeln lassen und Sonne tanken. Alles wächst und gedeiht prächtig.

Allerdings wenn alles so gut wächst dauert es natürlich nicht lange, bis auch mal wieder zurückgeschnitten und in Form gebracht werden muss. So wie bei der Buchenhecke, die sehr lange Triebe gebildet hat.

Beim Einsammeln der abgeschnittenen Äste ist mir dann die Idee dazu gekommen, daraus ein Gartenbild zu machen.

Da ein paar Äste des Apfelbaums einem Gewittersturm nicht standhalten konnten, hatte ich gleich ein paar schöne Äste für das Gerüst meiner Gartenkunst.

Für das DIY Weben mit Naturmaterialien braucht ihr folgendes

 

 

 

 

 

  • etwas stärkere, möglichst gerade Äste
  • Band
  • Gartenschnitt nach eurer Wahl z.B.
  • Lavendel
  • Ranken vom Geißbart
  • Eukalyptus
  • Ziergräser (Zebragras)
  • Zierlauch Blütenstände

Geht einfach mal durch den Garten aber auch in der freien Natur werdet ihr sicher fündig. Es gibt so viele unterschiedliche Formen, die sich zu einem harmonischen Bild zusammenfügen können.

 

 

 

 

 

4 Äste auf die gewünschte Länge zuschneiden und zu einem Rahmen zusammenbauen. Dafür die „Ecken“ mit dem Band zusammenknoten und kreuzförmig zusammenbinden.

Nun einige Längsbänder in den Rahmen spannen. Oben und unten doppelt herum wickeln und so den Rahmen bespannen.

Und dann könnt ihr auch schon loslegen und mit euren gesammelten Materialien weben. Um den ganzen Stabilität zu geben habe ich in der Mitte mit den abgeschnittenen Zweigen der Buchenhecke begonnen.

Die verblühten Samenstände des Zierlauches machen sich besonders gut. Erst wollte ich alles, was übersteht, abschneiden. Zum Glück habe ich mich dagegen entschieden, denn das mach erst den besonderen Reiz aus. Und außerdem soll es ja Kunst aus der Natur sein!

Nach der Fertigstellung muss nur noch ein schöner Platz gefunden werden. Optimal nicht unbedingt in der prallen Sonne, denn natürlich ist das Naturbild vergänglich. Daher möglichst Materialien auswählen, die auch eingetrocknet noch gut aussehen.

Auch die unterschiedlichen Farben sind ein toller Hingucker. Da ich keinen Hartriegel im Garten habe, der mit roten Zweigen daher kommt habe ich mich über die Ranken des Geißbarts gefreut, der dingend im Zaum gehalten werden musste und mit dieser schönen rötlichen Farbe glänzt.

Nun wünsche ich euch weiterhin einen schönen Sommer und werde mich (wahrscheinlich) auch in der nächsten Zeit hier rar machen. Aber wenn ihr Anregungen für weitere tolle DIY möchtet, schaut euch bei Gartengeheimnisse um, dort werdet ihr sicher fündig und noch mehr Beiträge aus meinem Garten findet ihr hier

 

Liebe Grüße

 

Teile wenn es dir gefällt!

Das könnte auch was für dich sein

13 Kommentare

  • Antwort Simona 17. Juli 2018 at 5:31

    Sieht toll aus!

  • Antwort Daniela Hager 17. Juli 2018 at 5:56

    Ich mag deinen Garten sehr, liebe Astrid! Da ist alles so schön ordentlich und übersichtlich, das gefällt mir. Bei mir selber schaffe ich das leider nie. Das Bild aus Gartenabfällen ist eine tolle Idee, hoffentlich hält es lange. Ich mache immer Kränze aus dem Pflanzenrückschnitt.
    Hartriegel hättest du dir von mir holen können. 😉 Allerdings werden die Zweige erst im Winter so richtig leuchtend rot.

    LG Daniela

    • Antwort Astrid von CreativLIVE 17. Juli 2018 at 12:56

      Ich verarbeite ja auch gerne Grünschnitt zu Kränzen aber diesmal sollte es etwas anderes sein. Auf die Zeige komme ich gerne mal im Winter zurück.

  • Antwort Barbara 17. Juli 2018 at 6:26

    Liebe Astrid,so sehr ich dir deine Auszeit gönne, so sehr freue mich, wieder von dir zu hören und zu sehen.
    GlG Barbara

    • Antwort Astrid von CreativLIVE 17. Juli 2018 at 9:55

      Das ist ganz lieb von dir!

  • Antwort Ines 17. Juli 2018 at 7:24

    WOW liebe Astrid. Bin absolut begeistert von deiner Naturkunst!
    Einfach wunderwunderschön!
    GLG von Ines

    • Antwort Astrid von CreativLIVE 17. Juli 2018 at 12:55

      Das freut mich aber! Die Natur liefert aber auch so schöne Dinge,

  • Antwort Nicole 17. Juli 2018 at 11:30

    Hallo liebe Astrid,
    schön, dass du wieder da bist. Ich habe dein tolles Bild schon auf Insta bewundert.
    Eine super Idee, die nicht im Geringsten ahnen lässt, dass es sich um „Abfall“ handeln könnte.

    ganz liebe Grüße
    Nicole

  • Antwort Unser kleiner Mikrokosmos 17. Juli 2018 at 14:45

    Hallo Astrid,
    schön wieder von Dir zu hören. Und dann hast du auch noch so was schönes im Gepäch. Da überlege ich mir dann demnächst doch ganz genau, was in die Biotonne kommt und was nicht. Ich hoffe, die Blogpause fällt nicht zu lange aus, so sehr ich sie dir auch gönne…
    Liebe Grüße
    Silke

  • Antwort EIi 18. Juli 2018 at 7:55

    Wunderbare Ideen und tolle Umsetzung 🙂 Vielen Dank

  • Antwort Ines 18. Juli 2018 at 9:49

    Sehr schön Astrid! Ich hatte Dich schon vermisst. Aber eine Sommerauszeit ist ja mehr als verständlich.

    GLG Ines♥

  • Antwort Wohnsinniges 18. Juli 2018 at 15:06

    Hallo Astrid,
    klasse dein Gartenbild, eine tolle Idee.
    Liebe Grüße von Petra.

  • Antwort moa 30. Juli 2018 at 6:49

    Hallo Astrid,
    ich freue mich sehr das Du wieder Blockaktiv bist, habe Deine Beiträge sehr vermisst.
    Danke für den tollen Einstieg in die Sommersaison 😉 Du hast Dir da ein kleines Paradies geschaffen.
    Hochsommerlich heiße Grüße
    moa

  • Hinterlasse eine Antwort