Deko DIY Tischdeko

Halloweendeko mit Etiketten und Anhängern zum kostenlosen Download

23. Oktober 2018

In Kooperation mit Wayfair

Am 31. Oktober ist es mal wieder soweit. Am Abend vor Allerheiligen ziehen allerhand schaurige Gestalten durch die Straßen und sammeln Süßigkeiten ein. Ich weiß, dass dieses Fest immer sehr zwiespältig betrachtet wird und viele damit gar nichts anfangen können.

Halloween, das Fest für bekennende Schwarz Fans

Ich finde aber man sollte das alles nicht so eng sehen und jeder kann es so begehen, wie er mag. Da ich es liebe an Festen passend zu dekorieren kann ich auch Halloween nicht auslassen. Außerdem wann kann man schon mal so düster dekorieren?! Das ist für bekennende Schwarz Fans, wie mich alleine schon Anlass genug. Im letzten Jahr habe ich das erste Mal für Halloween monocrom in schwarz/weiß dekoriert und großen Gefallen daran gefunden.

Der Brauch, Kürbisse zum Halloweenfest aufzustellen, stammt aus Irland. Dort lebte einer Sage nach der Bösewicht Jack Oldfield. Dieser fing durch eine List den Teufel ein und wollte ihn nur freilassen, wenn er Jack O fortan nicht mehr in die Quere kommen würde. Nach Jacks Tod kam er aufgrund seiner Taten nicht in den Himmel, aber auch in die Hölle durfte Jack natürlich nicht, da er den Teufel betrogen hatte. Doch der Teufel erbarmte sich und schenkte ihm eine Rübe und eine glühende Kohle, damit Jack durch das Dunkel wandern könne. Der Ursprung des beleuchteten Kürbisses war demnach eine beleuchtete Rübe, doch da in den Vereinigten Staaten Kürbisse in großen Mengen zur Verfügung standen, höhlte man stattdessen einen Kürbis aus. Dieser Kürbis war seither als Jack O’Lantern bekannt. Um böse Geister abzuschrecken, schnitt man Fratzen in Kürbisse, die vor dem Haus den Hof beleuchteten.

Und daher gehören Kürbisse unbedingt zur Deko dazu. Den Mittelpunkt meiner Deko zu einer kleinen Halloweenparty bildet also dieser verzinkte Kürbis.

Einige meiner Zierkürbisse habe ich passend dazu mit Zinkspray besprüht und auch vor den Drinks wurde nicht haltgemacht.

Um den Getränken die passende Optik zu geben habe ich auch die Dosen verzinkt. Den Bereich mit dem Öffner habe ich ausgespart und mit einem Pappkreis abgedeckt.

Um den Getränken eine gruselige Optik zu geben könnt ihr die Flaschen Etiketten  bei Wayfair kostenlos downloaden und damit Dosen und Flaschen bekleben. Tipp: befestigt unter den Dosen einen kleinen Aufkleber mit Inhaltsangabe.

Statt roter Flüssigkeit (wie Blut) habe ich mich für Lila entschieden. Die „Elixiere“ können mit Wasser- oder Acrylfarben an gemixt werden und passen farblich zu den Blumen, die im Moment auf vielen Felder in der Umgebung wachsen.

Kleine Snacks und Fingerfood auf Holzspieße gepikst, werden mit den Cake-Toppern verziert

Für den Tisch habe ich Spinnenweben verwendet, die es im Moment in vielen Shops zu kaufen gibt, die Halloween Artikel im Sortiment haben. Je mehr man das Gewebe auseinander zieht desto feiner werden die Spinnweben.

Die Geschenkanhänger eignen sich nicht nur für süße Tüten, sondern machen sich auch an Servietten sehr gut.

Mit ein paar Handgriffen, selbstgestalteten Flaschen und Dosen sowie den ausgedruckten Toppern und Anhängern könnt ihr ruck zuck eine stimmige Hallowendeko herstellen und eine gruselige Party feiern. Dafür wünsche ich euch viel Spaß und natürlich eine schöne Woche.

 

 

 

Teile wenn es dir gefällt!

Das könnte auch was für dich sein

10 Kommentare

  • Antwort Tischlein deck dich 23. Oktober 2018 at 8:42

    Absolut obercool Deine Halloween Tischdeko. Bis ins Detail perfekt. Liebe Grüsse Birgit

    • Antwort Astrid von CreativLIVE 23. Oktober 2018 at 11:24

      Vielen Dank für so ein tolles Feedback!

  • Antwort meganmel 23. Oktober 2018 at 10:43

    Hi Astrid,

    total klasse Ideen hast du da wieder gehabt und umgesetzt!

    LG Marion

    • Antwort Astrid von CreativLIVE 23. Oktober 2018 at 11:23

      Liebe Dank, freut mich dass es dir gefällt.

  • Antwort Edith Götschhofer 23. Oktober 2018 at 10:58

    He ein super klasse Post..
    Tolle Ideen und super Bilder.
    L.G.Edith

    • Antwort Astrid von CreativLIVE 23. Oktober 2018 at 11:22

      Vielen Dank liebe Edith, über das Lob freue ich mich besonders!

  • Antwort Daniela Hager 23. Oktober 2018 at 12:10

    Das sieht ja mal richtig Klasse aus! Obwohl, wann ist das bei dir nicht so?? 😉
    Die lila Flaschen finde ich super, ich habe mich schon gefragt, was da drin ist. Hast du echt super umgesetzt, das Thema.
    GLG Daniela

  • Antwort Hilda 23. Oktober 2018 at 13:08

    Liebe Astrid,
    also ruckzuck würde ich deinen herrlichen Post heute nicht bezeichnen. So viele Details, so viel Mühe und Ideen stecken da dahinter. Und diese Fotos – die haben mich grad ein wenig geflasht 😉 vor allem auch, weil ….. naja, du wirst es vielleicht selber sehen.
    Falls also möglicherweise bald Fotos – oder vielmehr EIN Foto – von mir zu sehen ist, das so aussieht, als hätte ich deine Fotos hier kopiert …. das hab ich nicht *grins* Letztes Wochenende hab ich nämlich eine Fotoserie gemacht – nicht für Halloween, für ein anderes Ereignis – und meine Fotos schauen deinen hier ziemlich ähnlich, hihihihi!

    Ganz liebe Grüße
    Hilda

  • Antwort Melanie 23. Oktober 2018 at 19:41

    Liebe Astrid,
    das ist ja eine tolle Deko!
    Da bekomm ich ja direkt Lust auf Halloween,
    obwohl mir das eigentlich gar nicht gefällt 😉
    Falls es dich interessiert:
    Die violetten Blumen auf den Feldern heißen bei uns Bienenfreund oder
    Bienenweiden. Der wissenschaftliche Name lautet Phacelia.
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    • Antwort Astrid von CreativLIVE 23. Oktober 2018 at 19:47

      Liebe Melanie,
      vielen Dank für die Info zu den Blumen. Freue mich immer, wenn ich weiß mit wem ich es zu tun habe 😉

    Hinterlasse eine Antwort