Allgemein DIY

DIY Blechdose „Upcycling“

28. Januar 2013

Hier kommt eine Upcycling-Idee für Bonbondosen aus Blech, die man super zum Aufbewahren für Kleinigkeiten benutzen kann.
Meine Lieblingsbonbons sind Eisbonbons, die ich gerne in diesen Blechdosen kaufe, um sie mir dann im Büro in die Schreibtischschublade zu stellen. Das wissen die Kollegen inzwischen auch schon und essen fleißig mit.
So sind in der letzten Zeit Einige leer geworden.


Zu Schade zum Wegwerfen habe ich daraus nun Dosen für die Knöpfe gemacht, die immer an neuen Kleidungsstücken dran sind. Seit Jahren sammeln sich da so einige Tüten mit Ersatzknöpfen an.
Im Angebot habe ich letztens diesen schwarzen Lack gekauft, der sich prima sprühen lässt. Habe damit auch schon Holz besprüht – aber das zeige ich in einem späteren Post.

 Also die Blechdosen schwarz einfärben.

 Text ausdrucken und als Schablone ausschneiden.

mit weißer Acrylfarbe den Text auftupfen und schon können die Knöpfe einsortiert werden.
Bisher tummelten sie sich ja immer bei mir  in der Sockenschublade, aber nun haben sie ein hübsches Plätzchen gefunden

 Die Flügel habe ich mit einem Stempel in Modelliermasse gedrückt und ausgeschnitten.

Mit diesem Post nehme ich hier am Dienstag teil
Nimm gern mit
Vielleicht habt ihr ja auch ein paar Dosen, die im Schwarz/Weiß Look zu neuen Ehren kommen.
Viel Spaß
Astrid
Teile wenn es dir gefällt!

Das könnte auch was für dich sein

8 Kommentare

  • Antwort Ina 28. Januar 2013 at 18:49

    habe deine new blogs bewerbung bekommen und du bist auf die (leider sehr lnage) warteliste gekommen ;D

    liebe grüße
    ina

  • Antwort Nina 29. Januar 2013 at 16:43

    Liebe Astrid,
    also wenn Du die verkaufen würdest, da würden Dir die Leute sicher die Bude einrennen, was sind die schön!
    Herzliche Grüße von Nina

  • Antwort Dagmar`s Seite 29. Januar 2013 at 18:51

    Allo Astrid,
    vielen Dank für deinen netten Kommentar. Ja, das Kissen ist auch selbstgemacht. Wenn du Interesse hast, schau mal hier: http://dagmars-seite.blogspot.de/2012_03_01_archive.html oder hier: http://dagmars-seite.blogspot.de/2012/02/hakelfieber.html – hier findest du auch den Link zur Anleitung.

    Deine Dosen sind wirklich sehr hübsch. Und die Farbe hält so richtig? Muss ich mir merken.
    Liebe Grüße
    Dagmar

  • Antwort La Casa blanca 30. Januar 2013 at 17:35

    Liebe Astrid,
    das ist eine tolle Idee und ja wirklich einfach umzusetzen (wenn die Schablone nocht verutscht)So Dosen hat ja jeder zu Hause liegen. Ich könnte mir auch einen schönen Nostalgiedruck drauf vorstellen. Hach, muss ich mal probieren :o) Danke für den TIpp.

    Liebe Grüße

    Nicole

    • Antwort creativeLIVE 31. Januar 2013 at 9:04

      Die Schablone habe ich natürlich fixiert, sonst verrutsch die sicher. Ein bißchen Klebeband und schon hälts!

  • Antwort Siggie 1. Februar 2013 at 9:54

    Hallo Astrid, Deine Seite hab ich per Zufall im Netz gefunden. Was hab ich da nochmal eingetippt? Ist auch Egal. Ich finde Du hast eine schöne Blogseite, tolle Ideen und ein gutes Auge für Farben. Die Dosen sind super geworden. Grüßle aus m Schwobaländle! Siggie

  • Antwort Anonym 19. Februar 2013 at 23:33

    Hallo Astrid, tolle Seite!
    Bin zufällig bei dir gelandet. Hast du einen Tipp wie ich am besten an die Schriftzüge kommen?
    Die Dosen finde ich auch super und kriege grade tausend Ideen.

    Grüße aus dem Rhein-Sieg-Kreis
    Heike

  • Antwort creativeLIVE 20. Februar 2013 at 7:06

    Hallo Heike,
    Welche Schriftzüge meinst du genau? Eigentlich habe ich alles "schriftliche" hier selber ausgedruckt. Wenn du etwas speziellen haben möchtest kann ich es dir gerne per mail schicken. Melde dich einfach bei mir!

  • Hinterlasse eine Antwort