Allgemein Deko DIY

Keilrahmen – Memobord

25. Juli 2014

Größere Streichaktion werfen ihre Schatten voraus…..


Nach 5 Jahren im Haus sind leider schon einige Renovierungsarbeiten fällig 
und so haben wir uns bei Hellwegs Onlineshop mit Farbe eingedeckt
um bald einige Wände und Decken zu streichen.
Wenn ich schon mal was online bestelle schaue ich immer gerne, 
ob es nicht noch was gibt was „frau“ unbedingt braucht 😉
Diesmal sind mir diese Glupperl (Wäscheklammern in Österreich) ins Auge gestochen.
Dieser geschwungene Bügel hatte es mir angetan.
Schon länger stand auf meiner TO DO Liste ein Memo Bord mit Wäscheklammern
und so sind sie auch gleich in den Warenkorb gewandert.
Zuerst mussten sie einen leichten Weißanstrich bekommen.
Natürlich nicht mit der Wandfarbe, sonder aus der Spraydose!

 Bestempelt habe ich sie mit meinem neuen Stempelset.
Ich bin so verliebt in diese kleinen Buchstaben und das süße Holzkästchen!

Ein Bild von mir, dass mir nicht mehr gefällt wurde einfach umgedreht 
und die Klammer mit Holzleim aufgeklebt!


Die kleinen Matroschkas waren natürlich auch mal bunt….
aber mit etwas schwarzer Farbe aus der Spraydose
passen sie einfach besser ins Bild!
(doppelte Bedeutung!!!!)

 Zusammen mit diesen Fotos sind noch einige mehr im Schlafzimmer entstanden,
die zeige ich euch in einem separaten Post in den nächsten Tagen.
Neue Kissen gibt es auch!!!!
Also bleibt dran….

Mit dem Memobord mache ich bei art.of.66 Linkparty mit.

Teile wenn es dir gefällt!

Das könnte auch was für dich sein

28 Kommentare

  • Antwort DekoreenBerlin 25. Juli 2014 at 5:28

    Hallo Astrid,

    die Klammern sind toll! So einfach und so wirkungsvoll.
    Die Idee kommt direkt in mein Blogbuch!
    Hab ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

  • Antwort Smilla G. 25. Juli 2014 at 5:55

    Liebe Astrid,
    das Memoboard ist wirklich ein Hingucker!
    und genau dieses süsse Stempelkistchen habe ich auch….ich find es auch sehr dekorativ…nur das Entnehmen und wieder Reinstellen der Stempel ist manchmal etwas fummelig.
    Übrigens habe auch ich eine Schwäche für Holzwäscheklammern…..ich nutze sie, wo es nur irgend geht 😉
    Liebe Grüße
    Smilla

  • Antwort Liebhaberstücke 25. Juli 2014 at 6:11

    Liebe Astrid,
    das Bord und die Klammern sind wunderschön. Eine tolle Idee,
    soooo schön und auch noch so praktisch.
    Ich wünsch Dir ein wunderschönes Wochenende, genieße
    den Sommer.
    Liebe Grüße, Christiane

  • Antwort artemanoCReativ 25. Juli 2014 at 6:32

    Liebe Astrid,
    mal wieder eine super Idee – und solche Keilrahmen zum Verwenden der Rückseite :o))) hab' ich auch noch! Und für Deine internationale Wortliste hätte ich da noch in spanisch: blanco – negro …

    Mil besitos, Christl

  • Antwort Kerstin's Zuhause 25. Juli 2014 at 6:43

    Liebe Astrid,
    Dein Memo-Bord sieht Klasse aus!
    Auf die Idee muss man (Frau) erstmal kommen.
    Schön, praktisch und individuell. Super.
    Ein schönes Wochenende, Kerstin

  • Antwort Ein wenig hiervon & davon 25. Juli 2014 at 7:08

    Eine tolle Idee, liebe Astrid!

    Die werde ich auf jeden Fall umsetzen, ich habe noch von allem genug im Haus 😉 (ungeliebte Bilder & Klammernn en mas!)

    Hab' einen schönen Tag & liebe Grüße, Frauke

  • Antwort Petra Schaal 25. Juli 2014 at 7:25

    Hallo Astrid,

    eine tolle Idee – alte Bilder hat man doch immer irgendwie… Ja, die Buchstaben und dazu das tolle Kästchen sind genial. Ich habe mir auch Buchstaben angeschafft, allerdings etwas größer (passende Waschklammern wird es wohl weniger geben) und in einem – schäm – Plastikkästchen. Mein Mann und ich haben sie vor ca. 3 Wochen beim Stadtbummel bei Tchibo gefunden. Stempel sind einfach genial und inspirieren ungemein. In der neuen LIVING v. Martha Steward (bin durch einen Blog auf die Zeitschrift gestossen) ist auch ein ähnliches Memoboard vorgestellt worden. Seit gestern sind dann die Verhandlungsgespräche mit meinem Mann in Gang gekommen :-)))) Wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende – bis bald Petra

  • Antwort Tina/Bellazitronella 25. Juli 2014 at 7:29

    Hallo liebe Astrid,
    einsame Spitze ist dein Memo Board wieder geworden….
    Ich hätte sogar alles dafür zu Hause….Keilrahmen, Glupperl….. 🙂

    Mit dem Stempeln freunde ich mich jetzt erst so richtig an ….Bei mir war das immer so eine verschmierte Sache 😉 Übung macht den Meister….
    🙂

    Viele, viele Liebe Grüße
    *wink*
    Tina

  • Antwort Tanja von mx | living 25. Juli 2014 at 7:59

    Liebe Astrid,
    richtig toll geworden, woher nimmst Du nur immer all diese großartigen Ideen? Vielen Dank für die Inspiration!
    Liebe Grüße, Tanja

  • Antwort House No.12 25. Juli 2014 at 8:22

    Liebe Astrid,
    du hast so wunderbare Ideen… da gefällt das Bild nicht mehr – wird es einfach rumgedreht und man macht ein Memoboard daraus. Sieht superschön aus mit den Wäscheklammern! Mit so einem Stempelkästchen liebäugle ich auch schon eine gewisse Zeit.

    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    und ganz liebe Grüße
    Petra

  • Antwort die kleine Plauderei 25. Juli 2014 at 8:47

    Liebe Astrid,
    was für eine super Idee, den Keilrahmen so zu verdekorieren! Das gibt mal wieder ein "gefällt mir"!! Deine Buchstabenstempel scheinen eine sehr gute Qualität zu haben, sind die Buchstaben doch so klar gestempelt – ich hab auch welche, aber irgendwie sieht es bei mir immer sehr unklar und irgendwie ausgefranzt aus wenn ich sie benutze.
    Hab ein feines Wochenende!
    LG, Lilli

  • Antwort Tanja Obergföll 25. Juli 2014 at 10:32

    Liebe Astrid..
    Deine Memo Board sieht toll aus…und passt ganz toll bei Dir rein…wirklich süß sind die Wäscheklammern..hab so schön geschwungene no nie vorher gesehen..
    Wirklich eine super easy Idee mit toller Wirkung..
    Dir ein tolles Wochenende
    Tanja

  • Antwort shabby-landhaus 25. Juli 2014 at 10:37

    Das sieht voll cool aus! Die Buchstaben hab ich auch, aber noch nix damit gemacht.
    Wird Zeit glaub ich :-)))
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    Herzliche Grüsse
    die Frau Oldenkott

  • Antwort Lia Home 25. Juli 2014 at 12:08

    Liebe Arstid,
    klasse Idee. Ich habe letztens im
    Bastelladen auch ein Set Wäscheklammern
    mit Wochentagen drauf gesehen aber nicht mitgenommen. Jetzt ärgere i h mich doch ei wenig.
    Lieben Gruß
    Lia

  • Antwort Petra 25. Juli 2014 at 13:29

    Eine ganz tolle Idee, sieht richtig gut aus.
    LG Petra

  • Antwort yase 25. Juli 2014 at 15:43

    Ich habe dieses Stempelset auch 🙂 und liebe es!
    Herzlichst
    yase

  • Antwort Petra Peziperli 25. Juli 2014 at 16:26

    Toller Einfall, sieht richtig klasse aus! Und die kleinen Matroschkas gefallen mir auch total gut!
    Bewundernswert, welch tolle Einfälle du immer hast!
    LG Petra

  • Antwort Andrea 25. Juli 2014 at 17:56

    Wirklich sehr schön und mit wenigen Alltagsdingen etwas neues gezaubert. Einfach toll die Idee!
    Ganz liebe Grüße
    Andrea

  • Antwort Ines 25. Juli 2014 at 18:02

    Wundervoll! Du hast aber auch immer die besten Ideen!
    Da drehst Du das Bild um und machst was Neues draus. Der Hammer!!!
    Und die toll geschwungenen Wäscheklammern… und auch noch bestempelt…
    Ich liebe Deine DIYs!

    GLG und ein schönes Wochenende
    Ines♥

  • Antwort Manuela Grolimund 25. Juli 2014 at 20:24

    Einfach wieder eine super Idee und dazu nützlich und….schön!
    L..G Manuela

  • Antwort Kleine Sternenwolke Annisa 25. Juli 2014 at 20:45

    Liebe Astrid,
    da hast du ein ganz wunderbares Memoboard gezaubert. Die Idee mit den Wäscheklammern finde ich klasse.
    Dein Stempelset hat mir so gut gefallen, das ich gleich nachgeschaut habe woher du es hast.
    Ich möchte mich auch noch ganz arg für deinen netten Kommentar bedanken. Ich habe mich riesig gefreut das du mich besucht hast.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende. Ganz liebe Grüße Annisa

  • Antwort wohnsinniges aus den smilabergen 26. Juli 2014 at 7:37

    Liebe Astrid, ich bewundere Dich und Deine kreativen Schübe immer wieder. Einmalig. Wirklich.
    Den "to do later" könnte ich mir direkt als Brosche anheften, denn irgendwie funktioniere ich im Moment genau nach diesem Modus.
    LG Bine

  • Antwort wunderschön-gemacht.de 26. Juli 2014 at 17:14

    hej astrid, ich finde das memoboard einfach genial! vor allem die idee mit den aufgestempelten zuordnungen! mit herzlichen waldgrüssen, dunja

  • Antwort Dreams and Cupcakes 26. Juli 2014 at 17:44

    Wiedermal klasse Idee, die Matroschkas sind ja auch süß 🙂

  • Antwort Tante Mali 27. Juli 2014 at 4:10

    Ach Astrid,
    und ich bin wieder einmal verliebt in deine Idee und deine Ausführung!!! Außerdem ist es wundervoll, morgens das Wort Gluperl zu lesen!!!!
    Hab einen traumhaften Sonntag
    Elisabeth

  • Antwort Nicole B. 27. Juli 2014 at 7:46

    Liebe Astrid,
    mal wieder eine schöne Idee. Und die Klammern sind wirklich ein Hingucker.
    Besonders die kleinen Stempel sind niedlich.
    Nur das Wort Gluperl kannte ich noch nicht.
    Hab einen schönen Sonntag, liebe Grüße
    Nicole

  • Antwort Anne-Susan von MeineArt 27. Juli 2014 at 7:50

    Uiii, Astrid, was für eine tolle Idee! Und der Kasten mit den kleinen Stempeln ist ja superschön!
    Ganz, ganz liebe Grüße
    Anne

  • Antwort Gerlinde 1. November 2014 at 16:19

    Ich habe diesen Post natürlich schon längst gelesen, aber nicht kommentiert, das muss aber sein liebe Astrid. Du bist für mich die beste DY Königin, so viele Ideen und so viele Inspirationen, vielen Dank dafür;-) LGerlinde

  • Hinterlasse eine Antwort