Deko DIY Fimo

DIY Vase Dots

4. November 2014
Bevor ich den Weihnachtsmodus übergehe kommt hier noch ein DIY für´s ganze Jahr!

 

Von der Idee bis zur Fertigstellung sind mehrere Monate vergangen!
Nicht, dass ihr denkt es würde so lange dauern…eigentlich ist es einfach und schnell gemacht
aber irgendwie habe ich erst den Aufwand gescheut….
weil ich Sorge hatte hinterher gefällt es mir nicht.
Aber dem ist nicht so….bin ganz verliebt in meine „Designervase“

 

Bei diesem Projekt habe ich einiges verwendet, was ich schon lange besitze
und von Hobbys stammt, die ich vor meiner Blogzeit ausgeübt habe.
So wie die Nudelmaschine, die ich immer für Fimo benutzt habe
aus dem ich Perlen gemacht habe.

 

 

Also der 1. Schritt: die Modelliermasse dünn (ca. 2mm) ausrollen oder „nudeln“
und Kreise ausstechen.

 

 

Diese tollen großen Weckgläser habe ich bei uns aus der Kantine bekommen und anhand des Umfangs habe ich ausgerechnet welchen Durchmesser die Kreise haben müssen und habe die entsprechende Kreisform gewählt.
(Allerdings habe ich bis zum Schluss an meinen Rechenkünsten gezweifelt!)
Über 100 Kreise sind es geworden….ich habe das ganze Paket Madelliermasse verbraucht!
Nach einigen Tagen Trockenzeit habe ich mit 400er Schleifpapier alle
Kanten geglättet.

 

Bei strahlendem Sonnenschein das Glas und die
100 Kreise satt mit Sprühfarbe gefärbt.
Das sieht so schon nicht schlecht aus, aber ich wollte die Oberfläche der
Kreise noch etwas lebendiger machen.
Und so habe ich sie embossed.

 

Embossing-Pulver habe ich noch auch meiner aktiveren Srapperzeit, genau wie den Heißluftfön
und so habe ich ca. 100 Scheiben mit dem Pulver bestreut und gefönt.
Normalerweise nimmt man ein Stempelkissen für die Flächen (Motive),
aber meins ist leider schon ein wenig eingetrocknet und hätte sicher nicht mehr gereicht.
Also habe ich nach etwas transparent trocknendem gesucht und habe meinen
Acylbinder mit Schaumstoff aufgestupft, das Einbrennpulver draufgestreut,
überflüssiges Pulver wieder abgeschüttelt und mit dem Fön eingebrannt.
Vielleicht könnt ihr es ein wenig auf den Fotos erkennen?!

 

Und dann ging es ans Kleben!

 

Dabei kam wieder der Gluepen zum Einsatz, den ich nun fast bei jedem meiner
DIY-Projekte im Einsatz habe und nie wieder missen möchte.
Zum Bekleben habe ich die Vase auf ein Drehtablett gestellt, so konnte ich reibungslos arbeiten
und kam mir fast wie beim Töpfern vor!

 

Da ist sie nun…meine Vase nach nordischem Vorbild.
Und da mich der nordische Wohnstil immer mehr fasziniert
 versuche ich das bei mir einfließen zu lassen.

 

 

Dafür habe ich erstmal ordentlich entrümpelt….
und mich sehr gebremst bei der Auswahl, was ich noch dazu stelle!
Einen großen Teil meiner Deko habe ich einfach mal weggeräumt
und nur einige wenige Teile ausgesucht.

 

 

Eigentlich ist das eine feine Sache….wenn „frau“ sich auf wenig Deko beschränkt und die Schlichtheit bevorzugt. Ist vielleicht besser für den Geldbeutel!

 

 

Allerdings ganz ohne „Neues“ geht es dann doch nicht….
Aber das Glas ist aus dem Herbstschlussverkauf von Depot und nur ein einziger
Stern (auch von Depot) reicht schon aus!

 

 

 

 

Ganz liebe Grüße
und eine schöne Woche wünscht euch
Teile wenn es dir gefällt!

Das könnte auch was für dich sein

54 Kommentare

  • Antwort Gerlinde 4. November 2014 at 6:22

    Astrid ich bin grad hin und weg und meine Gehirnwindungen durchsuchen gerade leere Gläser und Empossingpulver und Fimo und…. ach das mach ich doch glatt nach, ich walke das Fimo einfach aus, denn ich hab keine Nudelmaschine;-) Danke klasse Idee Lg nach OÖ Gerlinde

  • Antwort Kebo homing 4. November 2014 at 6:44

    Liebe Astrid,
    ich bin ganz fasziniert von Deiner Vase, total begeistert, der Aufwand hat sich wirklich gelohnt, sie ist wunderschön!!!!!! Zwei mal habe ich mich jetzt schon durch die Bilder gescrollt, ich liebe sie und auch sonst ist Deine reduzierte Dekoration genau nach meinem Geschmack, ich mag es immer schon reduziert und schlicht dekoriert, so sticht jedes interessante Teil ins Auge. Ganz großartig ist die Vase 🙂
    Liebe Grüße aus Südtirol,
    Kebo

  • Antwort Liebhaberstücke 4. November 2014 at 6:51

    Liebe Astrid,
    ich hab die Vase auch schon so ähnlich gemacht – wollte mir mal so
    eine kaufen und hab sie dann bei uns nicht bekommen und da ich ja
    töpfere, hab ich sie auch so ähnllich gemacht. Allerdings auf die Idee
    mit dem kleben bin ich nicht gekommen, ich glaub das wäre ein wenig
    einfacher 🙂 Sieht sehr schön aus (ich weiß, ich sag das immer bei Dir,
    aber es ist einfach so :-))
    Ich glaub ich fahr heute mal ins Depot – hätte grad mal ein wenig Zeit!
    Lg Christiane

  • Antwort Grüne Wurzeln 4. November 2014 at 6:53

    Wow! Schon wieder so ein tolles Projekt! Deine Vase sieht genial aus und erst der Aufwand den du noch mit der Oberflächenbehandlung betrieben hast – Hut ab, perfekt bis ins kleinste Detail.

    Ich wünsch dir einen wunderbaren Tag!
    Ganz liebe Grüße
    Daniela

  • Antwort Holunderbluetchen® 4. November 2014 at 6:57

    Super !!! Diese Vase spukt mir schon lange im Kopf herum, seit ich sie in einem Interior-Geschäft gesehen habe 🙂 Und ich habe überlegt, wie ich sie "nachbauen" könnte 🙂 Deine Anleitung ist toll, liebe Astrid, aber auch eine Menge Arbeit….dafür ist das Ergebnis grandios !!!
    Ganz herzliche Grüsse, helga

  • Antwort Mit Liebe zum Detail 4. November 2014 at 7:21

    Hallo Astrid,oh was für eine schöne Idee,so schlicht aber wunderschön und stark im Ausdruck.
    Ja meine Liebe du solltest wirklich ein Buch heraus geben.
    Ich sehe eine Corokia ist eingezogen bei dir,wie schön sie wirkt so edel in diesen Übertopf.
    Wunderschöner Post,danke liebe Astrid.
    Lg.Edith.

  • Antwort Smilla G. 4. November 2014 at 7:29

    Liebe Astrid,
    wieder einmal wunderbare Bilder und eine tolle Idee!
    Ich hatte mich schon gefragt, wann bei Dir etwas mit Kreisen kommt….mir war nämlich bei Deinem Herbstkranz-Post die Pappe aufgefallen, auf der man die runden Lackier-Abdrücke sehen konnte ;-))
    Die Vase sieht klasse aus….so ein Glas habe ich hier auch noch rumstehen….in einer Grossküche finden sich so tolle Grossverpackungen!
    Danke für die ausführliche Anleitung!
    Liebe Grüsse
    Smilla

  • Antwort Ottilie 4. November 2014 at 7:48

    Das ist eine tolle Idee und super Umsetzung. Und das Weiß bietet so schöne Schattierungen, lg ottilie

  • Antwort alvariina 4. November 2014 at 7:56

    Wirklich eine tolle Idee und eine wunderschöne Vase die Du da designt hast.
    Genau mein Geschmack.
    Herzlich, Katharina

  • Antwort Tanja von mx | living 4. November 2014 at 8:09

    Liebe Astrid,
    ist die schön geworden! Eine tolle Idee! Und Deine Bilder sind der absolute Hammer! Ich bin inspiriert und möchte gerne jetzt SOFORT anfangen!!! Vielen lieben Dank dafür! Ganz liebe Grüße sende ich Dir! Tanja

  • Antwort Cornelia Krause 4. November 2014 at 8:10

    Liebe Astrid,
    das ist ja wohl *unfuckingfassbar* genial, was du gemacht hast!!!!!!! HAMMER!!!!!!!!!!….
    Immer wieder klasse, deine Werke!!!!

    Ich wünsche dir eine schöne kreative Woche und freue mich auf deinen nächsten Post 😉
    Liebe Grüße
    Cornelia

  • Antwort House No.12 4. November 2014 at 8:18

    Liebe Astrid,
    Hammerteil!!! da hat sich der Aufwand gelohnt – ich bin begeistert von deinen Ideen! und auch noch mit ausführlicher Anleitung – danke!

    Wünsche dir noch eine schöne Woche
    liebe Grüße
    Petra

  • Antwort Posseliesje 4. November 2014 at 8:24

    Die Vase ist toll geworden. Eine klasse Idee.
    Liebe Grüße,
    Kerstin M.

  • Antwort die kleine Plauderei 4. November 2014 at 8:27

    Liebe Astrid,
    die Vase ist echt ein Hit 😉 und unbezahlbar, bei der Mühe die du dir gemacht hast! Nordisch reduziert gefällt mir derzeit auch sehr gut. Somit finde ich deine Bilder echt klasse! Ich bin mal gespannt wie ich die "Reduzierung" mit der Weihnachtsdeko durchhalte 😉 …
    Hab es fein!
    LG Lilli

  • Antwort Sali 4. November 2014 at 8:34

    Einfach nur wieder toll! Ich liebe deine DIY´s – ich habe immer sofort das Gefühl "möchte ich haben" und "bekomme ich auch (irgendwie) hin! Ich freue mich schon riesig auf deine Weihnachtsideen – deine Sachen liegen immer voll auf meiner Wellenlänge und es wird bei uns bestimmt wieder eine creativeLive Deko 🙂
    LIebe Grüße
    Sali

  • Antwort Herzblut 4. November 2014 at 8:36

    Liebe Astrid,

    ich bin total begeistert! Nicht nur von der Vase sonder von deinem ganzen Blog! Ich bleibe dir als Leserin erhalten :-)!

    Glg von Sissi

  • Antwort Brigitte 4. November 2014 at 8:38

    sehr sehr schön deine Vase, so eine wollte ich auch schon lange mal machen…und den Stern habe ich auch, z.Zt meine Lieblingsdeko…
    liebe Grüße Brigitte

  • Antwort Biggiausdemnorden 4. November 2014 at 8:45

    Hey Astrid, schon lange lese ich bei dir mit und bin immer ratlos begleitet von deinen tollen Tipps, aber jetzt einmal muss ich mich zu Wort melden.
    Du hast immer so tolle Ideen und deine Seite besuche ich immer sofort, wenn ich etwas Neues bei dir sehe. Diese Vase ist nun wirklich der absolute Hit und ich werde heute ganz bestimmt wieder einmal Modelliermasse kaufen ( was für ein Glück, dass hier bei mir niemand deine Seite kennt, denn diese Masse ist hier im Ort immer zu bekommen und so könnte ich heute Nachmittag goch loslegen. Glas ist vorhanden, Klebegerät auch, Drehscheibe habe ich schon lange, Farbe geht bei mir nie aus, nur noch die Masse muss zu mir finden. Ein dickes Lob also nochmals von mir und ich hoffe, dir gehen deine tollen Ideen nie aus, ich warte schon auf die Vorweihnachtszeit und deine neuen Ideen. Zur Not kann man ja vom letzten Jahr noch nachlesen :0)
    Viele Grüße von Birgit aus…

  • Antwort Tanja Obergföll 4. November 2014 at 9:07

    Hallo Astrid,
    wieder einmal eine großartige Idee.
    Die Vase sieht super schick aus. War bestimmt ganz viel Arbeit, von Anfang bis Ende..aber die Mühe hat sich
    gelohnt.
    Und deine restliche Deko sieht auch sehr geschmackvoll aus.
    Hast es halt drauf..gell
    Liebe Grüße
    Tanja

  • Antwort Fee(t)räume 4. November 2014 at 9:20

    Guten Morgen, liebe Astrid, Deine Vase sieht ganz klasse aus. Eine wirklich tolle Idee. Und wenn man keine Modelliermasse im Haus hat, geht auch Fondant. Echt jetzt, hatte im letzten Jahr Sterne aus Fondant ausgestochen, um damit Teller für das Weihnachtsessern zu dekorieren. Die sind dann eingetrocknet und ich habe sie noch heute. Einen schönen kreativen Tag wünscht Dir Linde, die sich jetzt wieder an die Weihnachtlichen Bastelarbeiten begibt, damit das Endergebnis am 30.11. unser Haus in einen weihnachtlichen Traum verwandeln kann 😉

  • Antwort Kleine Sternenwolke Annisa 4. November 2014 at 9:27

    Liebe Astrid,
    eine wirklich coole Idee! Die Vase sieht klasse aus!
    Der kleine Stern gefällt mir natürlich auch ganz arg.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße Annisa

  • Antwort Liska 4. November 2014 at 9:49

    Die Vase ist echt schön! Ich habe auch gerade Formmasse gekauft – aber ohne zu wissen, was ich damit machen will. Danke für die Idee! Hihi, ich war auch bei Depot im Herbstausverkauf und hab ordentlich zugeschlagen. Ganz ohne Deko geht es halt nicht 😉
    Liebe Grüße
    Liska

  • Antwort Anita 4. November 2014 at 10:40

    WOW – die Vase ist toll! gleich gedanklich abspeichern *speicher*
    die würde toll in mein Vorzimmer passen 🙂
    glg Anita

  • Antwort Heike 4. November 2014 at 11:57

    Eine tolle Vase! Und da steckt eine Menge Arbeit drin.
    Deine schlichte Deko gefällt mir sehr.
    Liebe Grüße
    Heike

  • Antwort Pe-Twin-kel 4. November 2014 at 12:34

    Sehr schön die Vase, die restliche Deko aber auch, sehr stilvoll.
    Liebe Grüße,
    Petra

  • Antwort Baanila 4. November 2014 at 13:37

    Wow, die Vase ist ein Traum! Wirklich eine ganz zauberhafte Idee!

    Schöne Grüße
    Andrea

  • Antwort WohnLust 4. November 2014 at 14:52

    Nein, Astrid, nicht "ihr seid der Wahnsinn", sondern DU.BIST.DER.WAHNSINN!!! Hammer, mit welchen Ideen du nicht immer wieder hier umme Ecke kommst. Respekt! Ich dachte auch zuerst, he, die Vase hab ich ja auch. Guck, ich kann nur kaufen. :-))
    LG, Bianca

  • Antwort Eclectic Hamilton 4. November 2014 at 15:16

    Die Vase ist dir super gelungen. Sooo stylisch und schick!
    Bin begeistert.

    Greetings & Love
    Ines

  • Antwort Home Romantik 4. November 2014 at 15:20

    ….einfach nur megaklasse! Wunderbar!!

    LG Katja

  • Antwort Lady Stil 4. November 2014 at 15:42

    Hallo Astrid,
    die Vase sieht ja wohl mal KLASSE aus!
    Aber ist doch schon ne Menge Arbeit! Lohnt sich trotzdem wie man sieht!

    LG,
    Moni

  • Antwort Hilda 4. November 2014 at 16:08

    WIrklich, wirklich kreativ, liebe Astrid und schaut super aus! Vor allem mit diesem einen schlichten Ast drin. Gefällt mir sehr! Modelliermasse ist ein toller Werkstoff, mit dem hab ich vor einigen Jahren auch schon mal gewerkelt – eine gute Idee den mal wieder vorzuholen.
    Aber auch die anderen Dekoteile, die so zeigst, kommen super: Der Holzblock, auf den du deine Dot-Vase dann gestellt hast passt super zu der Vase, finde ich. Und nachdem ich auf Betonteile sowieso abfahre, find ich auch die graue (Beton?)-Vase traumhaft schön.

    Liebe Grüße
    Hilda

  • Antwort Nicole B. 4. November 2014 at 17:46

    Liebe Astrid,
    weniger ist mehr, bei Dir trifft das voll zu.
    So kommt die tolle Vase auch richtig gut zur Geltung.
    Die gefällt mir super super gut. War aber auch richtig viel Arbeit, puh.
    Und auch der Stern im Kasten, ein Hingucker.
    Ich probiere auch immer weniger zu dekorieren, aber ich schaffe das noch nicht. Da muss immer noch ein Teelicht oder ein Zapfen oder sonstwas dazu.
    Aber ich arbeite dran.
    Dir einen schönen Arbeit, ganz liebe Grüße
    Nicole

  • Antwort Kerstins Zuhause 4. November 2014 at 17:49

    Hallo liebe Astrid,
    Du bist der Wahnsinn, wieder so eine coole Idee!
    Ein Stück Arbeit aber das Designer-Stück kann sich sehen lassen!
    Deine ganze Deko ist so schön geworden.
    Bin auch dabei eine Vase zu verschönern, dauert aber noch ein paar Tage
    bis ich zeigen kann. Aber mit Deiner kann sie nicht mithalten.
    Liebe Grüße, Kerstin

  • Antwort G. Kaiser 4. November 2014 at 18:08

    da steckt eine ganze Menge Arbeit drin, aber die hat sich gelohnt.
    Die Vase ist wunderschön geworden – ein absolutes Designer-Stück.
    Liebe Grüße
    Gerti

  • Antwort Smila ♥ 4. November 2014 at 18:18

    WOW! DAs ist ja mal eine tolle Idee. Das sieht sehr ästhetisch aus. Ich bin begeistert!
    Liebe Grüße, Smila

  • Antwort Verena Von Pressentin-Panzer 4. November 2014 at 18:37

    Ich bin hin und weg von dieser Vase. Einfach wunderhübsche geworden. Davon abgesehen, auf so eine geniale Idee zu kommen. Danke fürs detaillierte Tutorial! Lg Verena

  • Antwort SAPRI 4. November 2014 at 18:42

    Eine ganz ganz tolle Idee! Die Vase ist ja sowas von effektvoll, genial!

    Lieben Gruß
    Sarah

  • Antwort Elkes bunte Mischung 4. November 2014 at 19:03

    Du schießt ja wieder den Vogel ab mit dieser tollen Vase. Soviele Dots hast du gebraucht ? Wow warst du fleißig !
    Gefällt mir irre gut dein Designobjekt !!!
    Schöne Grüße von Elke

  • Antwort HELLO MiME! 4. November 2014 at 19:57

    Cool!!!! Deine Vase ist der Hammer! Traumhaft schön! Ich bin sprachlos… Die würde ich dir sofort abkaufen!
    Liebe Grüße und einen schönen Abend… Michaela 🙂

  • Antwort Trixi trauminsel 4. November 2014 at 20:00

    Hallo Astrid,
    die Vase schaut super gut aus! Allerdings schaut sie auch nach viiiiiiel Arbeit aus. Es waren ja doch ne ganze Menge Arbeitsschritte, die du gemacht hast. Aber das Ergebnis ist echt klasse!
    Lieben Gruß und einen schönen Abend,
    Trixi

  • Antwort LOCKwerkE 4. November 2014 at 20:03

    Boahh, ich bin auch begeistert und sehe mich so etwas natürlich mit Jeans machen ;-). Ganz große klasse. danke für diese geniale Anregung. Die Fotos sind toll und die minimalistische Deko einfach perfekt zu dem "Sahnehaübchen". LG Karin

  • Antwort Deko Traum 4. November 2014 at 20:14

    Hallo Astrid,

    Deine Vase ist wirklich ein Designerstück geworden – eine unglaublich gute Idee die Du da so schön umgesetzt hast.

    Vielen lieben Dank für Deinen freundlichen Kommentar bei mir!
    Liebe Grüße
    Ingrid

  • Antwort anjandrozeitlos 5. November 2014 at 4:20

    Liebe Astrid
    ich bin ganz begeistert. Einfach genial was du da mit deinen Händen gezaubert hast. Ich bin begeistert und wenn ich darf, möchte ich die Idee gerne auf meine To do Liste schreiben.
    Dir noch einen schönen Tag
    Anja

  • Antwort art.of.66 5. November 2014 at 6:27

    ASTRID – ja wie g…. ähhh schön ist denn die Vase!!!!
    Die hat den WOW Effekt wirklich verdient. Was du immer für Ideen hast.
    Habe bei mir auch gerade einiges an Dekogedöns wegräumt, weil es mir zu "eng" wurde. Weniger ist manchmal mehr.

    Wünsche dir noch eine schöne Restwoche,
    Simone

  • Antwort utatravel 5. November 2014 at 9:45

    coole Idee ! wirkt vor allem durch die Reduktion

    lieben Gruß
    Uta

  • Antwort glückszaubermädchen 5. November 2014 at 20:33

    Liebe Astrid,
    eine wunderschöne Vase hast du hier gemacht! Und auch die Fotos sind wieder einmal toll anzusehen 😉
    Liebe Grüße,
    Sarah

  • Antwort Yna 5. November 2014 at 22:28

    Also ehrlich, die Vase ist der Hammer. Ich würde aber, glaube ich, die Arbeit scheuen…. Die Dinger zu "nudeln" gefällt mir allerdings sehr gut, fehlt allein die Nudelmaschine 🙂 Wow!" Ich glaube, ich besorge mir erst mal den Stern aus'm Depot, den hatte ich nämlich schon im Auge 🙂 LG Yna

  • Antwort Karin Lechner 5. November 2014 at 22:32

    D a s i s t o b e r c o o l !

    LG vonKarin
    vonKarin.blog.de

  • Antwort Sarah Hideaway 6. November 2014 at 7:58

    Liebe Astrid,
    eine wunderschöne Vase! Sie sieht perfekt aus, die viele Arbeit hat sich absolut gelohnt, finde ich. Ansonsten ist das bei Dir alles so schön stimmig und klar, weiß, grau und Holz… Das passt so gut zum November.
    Liebe Grüße Sarah

  • Antwort we love handmade 7. November 2014 at 16:10

    Sieht wirklich sehr schön aus und macht sich super bei dir! Danke für die tolle Inspiration 🙂
    Liebe Grüße,
    we love handmade.

  • Antwort Elfi R. 9. November 2014 at 9:21

    Ich kann mich den 50 Kommentaren vor mir einfach nur anschließen – ich bin wirklich begeistert von der Idee.
    Die Vase ist toll geworden!
    Liebe Grüße
    ELFi

  • Antwort Happy-Sonne 9. November 2014 at 18:56

    Liebe Astrid
    Ich bin begeister. Super sieht die Vase aus!
    Einen gemütlichen Abend und einen guten Wochenstart wünscht Dir Yvonne

  • Antwort Gaby 18. März 2015 at 12:46

    Hallo liebe Astrid,

    eine wunderbare Idee mit der Vase! : ) Vielen Dank für diese großartige Inspiration.
    Auch deine schlichte und minimalistische Dekoration ist klasse.

    Liebe Grüße

    Gaby

  • Antwort Karolin 26. Januar 2016 at 10:07

    Wow die Vase ist aber schön geworden, das werde ich auch mal ausprobieren.

    LG Karolin

  • Hinterlasse eine Antwort