DIY Nähen Schablonen

Sommerliche Kissen mit Siebdruck Schablonen

18. Juli 2017
Anzeige

An Flamingos und Ananas kommt man in diesem Sommer einfach nicht vorbei! Diese Motive sind perfekt geeignet um meine neuste Entdeckung auszuprobieren! Schablonen in Siebdrucktechnik von Rayher*
Einfacher und detaillierter lassen sich keine Ergebnisse erzielen!

In der Collection von „MY STYLE“ findet man eine tolle Auswahl an trendigen Motiven und schönen Farben.

Und so geht`s:
Die Schablonen sind selbstklebend und können leicht auf dem Stoff fixiert werden. Etwas Stofffarbe neben dem Motiv auftragen und mit dem mitgeliefertem Rakel dünn über das Motiv ziehen.

Dann gleich die Schablone abziehen und sich über das tolle filigrane Motiv freuen!

Hier habe ich die kleinen Ananas Motive auf ein Stück SnapPap aufgebracht. Allerdings hat das nicht so gut geklappt, da die Oberfläche etwas uneben war. Also je glatter der Untergrund, desto besser das Ergebnis! So ergab sich eher ein „Used Look“

Für den Flamingo habe ich die Farbe mit einem Spachtel aufgetragen, das liegt mir einfach besser….

Gleich nach Abziehen der Farbe, Glitzer in die noch feuchte Farbe streuen. Nach dem Trocknen lassen sich Farbe und Glitzer mit dem Bügeleisen fixieren.

Die Schablone lässt sich unter fließendem Wasser ganz einfach reinigen und immer wieder verwenden
Die Ananas in Gold war einfach Pflicht und zusammen mit dem Glitzer ergibt sich ein glänzendes Ergebnis

Um den Flamingo Kissen noch mehr Pepp zu geben habe ich noch ein paar Troddeln angefertigt. Dafür Baumwollgarn um eine Pappe wickeln, aufschneiden und mit einem Band abbinden.

Die Kissen habe ich an einem regnerischen Sonntag Nachmittag gemacht und dabei Gesellschaft von meinem Teo bekommen. So macht das Werkeln gleich noch mehr Spaß.
Meine Kissen nähe ich immer mit einem Hotelverschluss und passend zu den Ananasmotiven habe ich das Label aus SnapPap aufgenäht.

Mit den sommerlichen Motiven passen sie perfekt in den Strandkorb.

Eine schöne sommerliche Woche wünscht euch

*Kooperationspartner

Follow my blog with Bloglovin

Teile wenn es dir gefällt!

Das könnte auch was für dich sein

14 Kommentare

  • Antwort Gabi 18. Juli 2017 at 5:06

    Guten morgen liebe Astrid!
    Während meine Große gerade die Liebe zu frischer Ananas entdeckt hat, fahre ich voll auf die Flamingos ab, auf dem dunklen Kissenhintergrund kommen sie einfach genial zur Geltung!
    Hab einen feinen Dienstag, ganz liebe Grüße
    Gabi

  • Antwort shabbylinas welt 18. Juli 2017 at 5:58

    Guten Morgen liebe Astrid,
    diese Schablonen sind wirklich toll. Der Flamingo gefällt mir besonders gut und wie immer sind bei dir kleine Labels oder Troddeln das Tüpfelchen auf dem i.

    Ich wünsche dir auch eine tolle Sommerwoche.

    liebe Grüße
    Nicole

  • Antwort Julia 18. Juli 2017 at 6:52

    Die Ananas sind echt super. Bin gleich verliebt in die tollen Kissen und danke dir mal wieder für die tolle Idee und Umsetzung.

    Liebe Grüße
    Julia

  • Antwort ღSheena Sღ 18. Juli 2017 at 8:10

    Liebe Astrid,
    woooow das ist voll schön geworden, gefällt mir sehr gut =)

    LG Sheena

  • Antwort Tina Wienstroth 18. Juli 2017 at 8:26

    Liebe Astrid,

    die Kissen sehen toll aus, muss ich unbedingt probieren.

    Liebe Grüße
    Tina

  • Antwort leine-design 18. Juli 2017 at 10:54

    Liebe Astrid,
    die Kissen sehen klasse aus! Ich wollte diese Schablonentechnik auch schon längst einmal ausprobiert haben, aber das Wetter war bislang immer zu gut oder meine Hündin verlangte nach einer spannenderen Beschäftigung. :-))
    Jedenfalls sehen die Kissen in deinem Strandkorb super aus und ich würde gerne auf den leckeren Drink vorbei kommen.
    LG Cornelia

  • Antwort Edith Götschhofer 18. Juli 2017 at 12:57

    Oh Astrid,das ist ein super schönes DIY..
    Die Kissen sind sehr schön,auch mag ich die Form sehr gerne.
    Die Methode ist aber doch nicht so einfach,wie mir scheint.
    L.G.Edith.

    • Antwort Astrid 18. Juli 2017 at 14:22

      Doch, das geht super einfach und bringt ein perfektes Ergebnis!

  • Antwort Unser kleiner Mikrokosmos 19. Juli 2017 at 8:54

    Hallo Astrid,
    das ist ja eine tolle Art Kissen zu verschönern. Bisher kannte ich nur die Stencil Schablonen, aber diese Technik sieht viel filigraner aus. Das würde ich auch gerne mal probieren…
    Liebe Grüße
    Silke

  • Antwort Hilda 19. Juli 2017 at 9:12

    Liebe Astrid,
    Flamingos sind ja nicht so meins, aber Ananas total. Und drum hab ich mich auch in das längliche Kissen verguckt und zwar richtig. Mir gefallen nämlich grade auch die Ananas (wie ist denn nochmal die Mehrzahl von Ananas?) auf dem SnapPap als Detail so gut. Und es sieht wirklich easy aus. Ich glaube, das muss ich ausprobieren.
    Ganz liebe Grüße
    Hilda

  • Antwort saras dekolust 19. Juli 2017 at 9:27

    Liebe Astrid,
    sehr schöne Sommerkissen! Kann mir gut vorstellen, dass das mit den Schablonen einfach geht.
    Danke für die Inspiration,
    alles Liebe, Sandra

  • Antwort Ines 19. Juli 2017 at 17:09

    Ahhhh… wie wundervoll und wie herrlich, dass Du immer noch Kissen machst!
    Diese Kissen Türme, wie aus Tausend und einer Nacht, die in meinem Kopf zu sehen sind… unbezahlbar ;-)!

    GLG Ines♥

  • Antwort Ein Dekoherzal in den Bergen 19. Juli 2017 at 19:38

    schaut megaaaa TOLL aus,,,,
    super de SCHABLONEN,,,,der FLAMINGO,,,
    gfallt ma am besten,,,

    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

  • Antwort Yna 22. Juli 2017 at 15:50

    Ok, eigentlich wollte ich mir ja nix Neues mehr anschauen, aber das interessiert mich ja dann doch. Im Studium musste ich Siebdruck machen und das war eigentlich ein fürchterliche Sauerei. Aber so? Na bitte, geht doch auch einfacher 🙂 Ich bin begeistert. Idee ist vorgekehrt 🙂 Vielen Dank für dir tolle Inspiration und dir ein schönes Wochenende, Yna

  • Hinterlasse eine Antwort