Deko DIY

DIY Papierlampe wie IKEA Varmluft

10. April 2018

Zum heutigen DIY kommt es durch eure Fragen. Gerne zeige ich Fotos von unserem Essplatz. Ist es doch einer meiner Lieblingsplätze hier im Haus. Nicht zuletzt durch die schönen Papierlampen, die ich vor ein paar Jahren bei IKEA gekauft habe. Eigentlich waren sie „nur“ für den Übergang gedacht aber wir mögen sie so gerne und sie machen so ein tolles Licht, dass der Übergang noch ein wenig anhalten wird!

Immer wieder werde ich danach gefragt und muss antworten, dass es das Modell Varmluft ist, welches es leider bei Ikea nicht mehr gibt. Wenn man danach googelt findet man ab und zu einige Angebote. Meist gebrauchte oder sehr teure Modelle. Also habe ich mich dran gemacht und für euch eine DIY Anleitung für einen einfachen Nachbau zu finden.

*Der Link ist ein Partnerlink. (Wenn ihr darüber einkauft, zahlt Amazon mir eine kleine Provision. Ihr bezahlst aber selbstverständlich nicht mehr.)

 

Aus dem Papier 2 Quadrate je 50x50cm ausschneiden. Ein tolle Hilfe und 2 unentbehrliche Utensilien sind mein Metallwinkel und die große Schneidematte.

Das innere Quadrat 2cm kleiner als das Lampengestell ausschneiden (hier 12cm) damit ca. 1 cm pro Seite zum umschlagen und ankleben bleibt.

An den Ecken ca. 1 cm schräg einschneiden und bei den Querstreben, wie auf dem Foto angegeben.

Zuerst die Seite mit der Aufhängung anbringen, da hier öfter eingeschnitten werden muss.

Mit einem flüssigen Papierkleber die eingeschnittenen „Laschen“ an dem Lampengestell festkleben.

Mit der anderen Seite ebenso vorgehen.

Wenn der Klebstoff getrocknet ist müssen nur noch die beiden Teile miteinander verklebt werden. Dafür nehme ich lieber einen Klebestift, da dieser dünner und flächiger aufgetragen werden kann.

Jetzt nur noch aufhängen. So schnell kommt man zu einer wundervollen Papierlampe.

Nach langer Suche nach einem weißen Papier für die Lampenschirme bin ich auf das Wenzhou Chinapapier gestoßen. Es ist ein weiches und sehr saugfähiges Papier mit vliesartigem Charakter. Die langen Fasern verleihen ihm eine außerordentliche Stabilität und so ist es perfekt für die Lampe geeignet. Ich habe es in einem Geschäft für Künstlerbedarf gekauft aber ihr könnt es auch über Amazon bestellen. Da gibt es dies allerdings nur in größeren Abmessungen. Aber vielleicht möchtet ihr ja mehrere Lampen anfertigen oder sogar in Produktion gehen. Ich werde ja oft gefragt, ob ich meine DIY auch verkaufe, aber leider fehlt mir die Zeit dazu, da ich ja auch noch berufstätig bin.

Aber falls ihr gerne eure selbstgemachten Sachen verkaufen möchtet habe ich hier noch einen tollen Tipp.

E-Book DIY Selbstgemachtes Verkaufen

Hier gibt es ein ein kostenfreies E-Book mit dem Thema „DIY – Selbstgemachtes verkaufen“. 

 

 

 

Follow me on bloglovin

Pin it

Das könnte auch was für dich sein

11 Kommentare

  • Antwort Susanne Leuenberger 10. April 2018 at 8:06

    Liebe Astrid du bist die Genialste! Ganz vielen lieben Dank für das tolle Tutorial. Werde mir heute noch die „Zutaten“ für den Lanpenschirm bestellen.
    Ich liebe deine Anleitungen und freu mich immer, wenn ich morgen früh ne Email in meinem Briefkasten finde.

    • Antwort Astrid von CreativLIVE 10. April 2018 at 8:53

      Das wiederum freut mich sehr. Ist immer wieder toll wenn ich höre, das ihr meine DIY nachmachen möchtet. Die Lampe ist aber auch wirklich toll und eigentlich ganz einfach zu machen!

  • Antwort Edith Götschhofer 10. April 2018 at 11:15

    Oh Astrid damit hast du sicher vielen Lesern eine große Freude gemacht.
    Ich mag den Lampenschirm auch sehr gerne, ich hatte das Glück und konnte noch einen kaufen.
    Allerdings macht auch die Schnur sehr viel her, und wie du sie montiert hast damit das so zur Geltung kommt.
    L.G.Edith

  • Antwort Flo 10. April 2018 at 20:12

    Tolle Idee, wer braucht da noch Ikea! (Nagut, für die Inspiration :))

    • Antwort Astrid von CreativLIVE 10. April 2018 at 20:21

      Naja, günstiger war sie dort schon, aber wenn Ikea so tolle Sachen aus dem Sortiment nimmt muss man sich eben zu helfen wissen!

  • Antwort Kerstin&ich 10. April 2018 at 20:49

    Liebe Astrid,
    Du bist ja der Knaller! Einfach so mal die Lampe nachgebaut ♥️ Genial. Die Lampe sieht super aus und eure Essecke finde ich wunderschön.
    Liebste Grüße
    Kerstin B.

  • Antwort Ulla 10. April 2018 at 22:02

    Wow! Astrid, dass ist wieder so eine super Idee von Dir!!! Das muss ich unbedingt nach machen! Danke für die tolle Anleitung!
    Schönen Abend!
    Ulla

    • Antwort Astrid von CreativLIVE 11. April 2018 at 6:27

      Sehr gerne. Es freut mich, wenn die Anleitungen gut gefallen!

  • Antwort Nicole 10. April 2018 at 22:34

    Liebe Astrid,
    die coole Lampe als DIY. Was für eine suuuuper Idee! Das ist auch genial für Alle, die diese Lampe haben und einfach mal erneuern wollen, weil sie vlt. vergilbt oder verstaubt ist.
    Vielen Dank für die tolle Anleitung.

    ganz liebe Grüße
    Nicole

    • Antwort Astrid von CreativLIVE 11. April 2018 at 6:25

      Da hast du recht! Papier ist ja leider etwas empfindlicher. Meine werde ich wohl auch mal komplett erneuern.

  • Antwort Britta Heiterkam 11. April 2018 at 7:59

    Liebe Astrid – Ach wie wunderbar. Bei mir hängt seit Jahren diese Ikealampe als Übergang. Aber ich find sie so hübsch, dass ich die Suche nach einer anderen Lampe nie in Angriff genommen habe. Sollte sie nun kaputt gehen, bau ich mir einfach einen neuen Überzug! Tolle Idee!!!!
    Heitere Grüsse Britta

  • Hinterlasse eine Antwort