Deko DIY Interieur

Mit Tapeten gestalten und DIY Plissee Lampe

28. Februar 2019

Werbung in Kooperation mit Søstrene Grene

Heute freue ich mich besonders, dass ich euch meine Ideen, was man mit Tapeten noch so alles anstellen kann, vorstellen darf. Einer meiner Lieblings Einrichtungs- und Lifestyle Shops Søstrene Grene hat sich eine wundervolle DIY Interior-Challenge ausgedacht. Hierbei konnte der Kreativität freien Lauf gelassen werden um mit den Tapeten eigene Ideen umzusetzen.

Ich liebe den Shop, denn dort gibt es soooo schöne Produkte die den skandinavischen Stil verkörpern. Ich nehme immer öfter einen sehr weiten Weg auf mich, um mich im Shop mit den schönsten Dingen einzudecken.Umso mehr habe ich mich gefreut, dass ich zu der DIY Interior-Challenge eingeladen wurde, um mit den neu ins Sortiment aufgenommen Tapeten, creativ zu werden. Es gibt diese 3 unterschiedliche Designs.

  • Breite Streifen in Grau und Rosa
  • Ein wiederkehrendes goldenes Muster
  • Klein gepunktete Tapete

Natürlich kann man diese Tapete zur Raumgestaltung nutzen und eine Wand mit gemusterter Tapete ist ein tolle Möglichkeit einen sehr speziellen Look zu erzeugen. Tapeten können aber auch verwendet werden, um Details auf Möbeln, Rahmen und mehr zu gestalten.

Ein ganz einfache aber effektvolle Möglichkeiten ist es Keilrahmen mit Tapete zu beziehen.

Vor einigen Jahren habe ich selber abstrakte Bilder mit Acrylfarben gemalt. Mit den Jahren mochte ich die meisten davon aber nicht mehr leiden und daher haben ich sie auf dem Dachboden verbannt. Nun habe ich sie wieder hervor geholt um sie mit den Tapeten aufzupeppen.

Dafür habe ich sie passend zugeschnitten und mit einem Handtacker auf der Rückseite des Keilrahmens befestigt.

Oder noch einfacher und für mich besonders reizvoll, die Rückseite der Rahmen mit Tapete gestalten. Bei den größeren Keilrahmen 2 Bahnen zuschneiden, die in der Mitte unter dem Holz zusammenstoßen. Mit etwas Kleber fixieren und schon kann man sich an dem dekorativen Muster erfreuen.

Mein persönlicher Favorit und Liebe auf den ersten Blick ist diese Tapete mit dem abstrakten, florale Muster, die Wärme und einen goldenen Schimmer ins Zuhause bringt. Die Farbe ist gedämpft, und das wiederkehrende Muster hat eine beruhigende Wirkung.

Etwas aufwendiger, aber dafür ganz besonders schön, ist dieses Lampen DIY. Dafür wird die Tapete wie die Plissees gefaltet, die ich euch schon einige Male hier auf dem Blog gezeigt habe.

Das Tapetenpapier eignet sich hervorragen zum Falten. Es ist sehr stabil und lässt sich trotzdem super falten. Dafür muss man nur die Falzlinien nach der Vorlage auf die Tapete übertragen.

Ein großes Linieal und ein Metallwinkel sind dabei hervorragende Helfer. Unbedingt die Falzlinien mit dem Cutter nachziehen, so lassen sich einfach klare Kanten falten.

Der Anfang ist ein bisschen knifflig aber dann faltet es sich förmlich von alleine.

Nach dem Falten müssen noch die Löcher zum Durchfädeln eines Drahtes angebracht werden. Dafür eignet sich eine Lochzange, aber auch mit dem Cutter könnte man kleine Löcher hinein schneiden.

Einen Draht auf beiden Seiten durch die Löcher ziehen und die Lampe auffächern. Die Enden zusammen kleben und mit dem Draht fixieren, so dass eine Öffnung bleibt, durch welche die Glühbirne passt.

Die dekorative Tapeten Kollektion ist ab heute Donnerstag den 28. Februar 2019 in allen Geschäften von Søstrene Grene erhältlich.

Lasst euch inspirieren und viel Spaß beim Gestalten eines wundervollen Zuhauses.

Teile wenn es dir gefällt!

Das könnte auch was für dich sein

4 Kommentare

  • Antwort Daniela Hager 28. Februar 2019 at 9:39

    Hallo Astrid!
    Also die Keilrahmen mit den Tapeten finde ich toll, ganz besonders die, wo du die Rückseite bezogen hast und man das Holz sehen kann. Aber mein Favorit ist natürlich der Lampenschirm. Plisseefalten finde ich ja sehr mühsam, aber vielleicht ist es in groß etwas einfacher. Ein Kabel mit Glühbirnenfassung habe ich noch irgendwo, vielleicht wage ich mich an einen Lampenschirm. 🙂

    LG Daniela

    • Antwort Astrid von CreativLIVE 28. Februar 2019 at 12:56

      Wenn du die kleinen Plissees falten kannst, dann ist es mit den Großen ein Klacks. Leider muss man hierbei selber die Falzlinien übertragen….der Plotter ist keine Hilfe 😉

  • Antwort Wiebke Weber 28. Februar 2019 at 10:20

    Was für tolle Ideen, liebe Astrid!!
    Die Lampe finde ich sensationell!
    Ich bin ja nicht so fürs Falten, die Lampe werde ich aber mal in Angriff nehmen.
    Vielen Dank und liebe Grüße
    Wiebke

    • Antwort Astrid von CreativLIVE 28. Februar 2019 at 12:57

      Unbedingt. Der Vorteil hierbei ist, dass es nicht so 100% genau sein muss 😉

    Hinterlasse eine Antwort