Deko DIY Garten

DIY Betonplatten und Planung fürs neue Gartenjahr

19. März 2019

Werbung Produkt Verlinkungen und Kooperation

Morgen ist Frühlingsbeginn und die ersten Sonnenstrahlen locken uns ins Freie. Nach dem intensiven Winter, wie hatten hier in Österreich wirklich viel Schnee, freue ich mich auf frisches Grün und viele Blüten. Am Sonntag, bei traumhaften Wetter, habe ich schon einige Stunden im Garten verbracht und die Sonne und milde Temperaturen genossen.

WAS SIND 2019 DIE GARTENMÖBEL TRENDS?

Noch ist es ein wenig trostlos draußen aber genau das ist die Zeit sich Gedanken zu machen, was dieses Jahr im Garten zu tun ist und vielleicht auch was gerade Trend ist. Dazu gibt es auf der Seite von Gartenmoebel.de eine interessante Auflistung. Und wenn ich mir das so anschaue ist da einiges dabei, was sich auch in unserem Garten wiederfindet. 

WOHNZIMMERGEFÜHL AUF DER TERRASSE

Die Terrasse wird in den Sommermonaten zum zweiten Wohnzimmer und ich liebe es, wenn wir es uns auf unserem Outdoorsofa bequem machen. Besonders die lauen Abende, mit einem kühlen Getränk, dort zu verbringen ist kaum zu toppen.

GRAU, GRAU, GRAU SIND ALLE MEINE GARTENMÖBEL …

Bei der Farbgestaltung von Gartenmöbeln herrschen weiterhin Grau- und Anthrazittöne vor – die Abstufungen von hellem Grau hin zu dunkleren Tönen sind dabei fließend. Da bin ich sofort dabei. Ich mag Grau auch total gern, wie unschwer auf unserer Terrasse zu erkennen ist

DAS RÜCKENSCHONENDE HOCHBEET – NACH WIE VOR IM TREND

Unter den Gartenmöbel-Trends befindet sich aber auch ein alter Bekannter, der vielen bereits aus den Vorjahren ein Begriff sein dürfte: das Hochbeet. Wie bereits in den Jahren zuvor zählt es auch 2019 immer noch zu DEN Trends. Dank seiner angenehmen Arbeitshöhe, die eine bequeme Pflege der Pflanzen ermöglicht, ist es sogar für Menschen mit Rücken- oder Kniebeschwerden gut geeignet.

Auch für mich ist das Hochbeet nicht mehr weg zu denken. Am Anfang des Gartenjahres pflanze ich dort immer Salat an. Dazu kommen immer 1-2 Kürbispflanzen, die später das ganze Beet bedecken und mir immer eine reichhaltige Ernte an weißen Zierkürbissen bescheren.

TEAKHOLZ UND DAS THEMA NACHHALTIGKEIT

Auch das Thema Nachhaltigkeit ist nicht neu, sondern liegt schon länger im Trend. Speziell beim Kauf von Holzmöbeln wird es den Käufern heutzutage immer wichtiger, dass das verwendete Holz (Teak- oder Akazie) nachhaltig produziert wurde.

Nachdem unser Strandkorb seine beste Zeit hinter sich hat möchte ich ihn dieses Jahr weggeben und mir dafür einen lang gehegten Wunsch nach stylischen Deckchairs aus Teakholz erfüllen.

 

Im Shop von Gartenmoebel.de hat es mir dieses Modell angetan und ich freu mich schon, wenn ich darauf mein erstes Sonnenbad nehmen kann.

 

DIY Trittstein/Platten mit orientalischem Muster

Bis dahin bleibt die Zeit natürlich nicht ungenutzt und in der lauen Frühlingsluft habe ich in der letzten Woche einige übrig gebliebene Betonplatten zu Trittsteinen für unser Kiesbeet verschönert.

Material

*Der Link ist ein Partnerlink. (Wenn ihr darüber einkauft, zahlt Amazon mir eine kleine Provision. Ihr bezahlt aber selbstverständlich nicht mehr.)

Anleitung

Die Schablone mit non permanentem Sprühkleber einsprühen. Dieses erleichtert das Arbeiten ungemein und sorgt auch dafür, dass die Schablone insgesamt besser auf der Platte haftet.

Trotzdem muss darauf geachtet werden mit möglichst wenig Farbe, also sehr trockenem Pinsel zu arbeiten, damit keine (wenig) Farbe unter die Schablone fließt. Lieber in mehreren Durchgängen die Farbe aufbringen. Bei einem kleinen Pinsel und aufwendigem Motiv kann man damit dann schon eine Weile beschäftigt sein.

Daher habe ich eine ganz tolle Empfehlung für euch. Dieser Rundpinsel ist eigentlich dafür gedacht Wachs zum Schutz auf Möbel aufzubringen. Er eignet sich aber auch perfekt zum Schablonieren, gerade für größere Flächen. So waren mein Platten in wenigen Minuten komplett fertig.

Im letzten Jahr habe ich mit den Bondex Garden Colors unsere Sitzgruppe gestrichen und sie haben sich als sehr wetterfest erwiesen. Die Farbe ist auch geeignet für Terracotta und daher habe ich mir gedacht, dass es auf Betonplatten auch funktionieren sollte. Wem das zu unsicher ist, kann natürlich auch spezielle Betonfarbe kaufen.

Bei den Farbtönen habe ich mich für Weiß und Taupe entschieden und auch hier hat sich wieder Taupe zu meinem Favorit entwickelt.

Die ersten Frühblüher bringen etwas Frische in den, noch kahlen, Vorgarten.

Leider hat das Frühlingswetter sich auf den Sonntag beschränkt und gestern hat es sogar wieder geschneit.

Aber Hoffnung macht der morgige Frühlingsbeginn und ich wünsche euch allen eine tolle Woche

 

Teile wenn es dir gefällt!

Das könnte auch was für dich sein

6 Kommentare

  • Antwort Edith Götschhofer 19. März 2019 at 8:08

    Liebe Astrid, ich kenne ja dein Haus mit dem wunderschönen Garten.
    Aber diese Steinplatten machen deinen Garten noch schöner.
    Deine Bilder machen Sehnsucht nach Sommer, aber erst soll mal der Frühling kommen.
    L.G.Edith

  • Antwort Gerlinde Graf 19. März 2019 at 14:21

    Vielen Dank für deine Mühe, uns so eine tolle Idee zu übermitteln. Ich muss gleich zum Baumarkt, um Farbe zu kaufen. Betonfliesen nehme ich auch gleich mit und die Schablone versuche ich mit meiner Cameo zu schneiden. LG Gerlinde aus Wien

  • Antwort nicole 19. März 2019 at 15:12

    Hallo liebe Astrid.
    Das sieht wirklich toll aus und die Platten passen perfekt zum grauen Schotter. Eine sehr schöne Idee um die langweiligen Betonplatten richtig in Szene zu setzen.
    …ach und…. der Frühling ist im Anmarsch. Hier scheint heute zum ersten Mal seit Tagen die Sonne von einem knallblauen Himmel. Dir eine schöne Woche.

    liebe grüße
    Nicole

  • Antwort Sonja 23. März 2019 at 21:44

    Liebe Astrid,
    habe mich sehr über deine Frühlingspost gefreut. Die Sonne tut richtig gut und es macht wieder richtig Freude sich im Freien aufzuhalten und den Garten zu gestalten. Bin sehr gespannt auf deine neu gestaltete Gartenecke.
    Wünsche euch ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße, Sonja

  • Antwort Constanze 26. März 2019 at 9:32

    Liebe Astrid,
    vielen Dank für die tollen Ideen und Inspirationen, die du mit wunderschönen Fotos dokumentierst.
    Die Betonplatten sind wunderschön und das Outdoorsofa ist schon in Planung. Ich habe schon so viele Ideen von dir umgesetzt, eine schöner als die andere.
    Liebe Grüße
    Constanze

  • Antwort Uwalls 4. April 2019 at 15:10

    Das find’ ich klasse! Diese Steinplatten sind für mich ein absoluter Favorit.

  • Hinterlasse eine Antwort